Kultur

BR Fernsehen: „Fastnacht in Franken“ live am 14. Februar

Diese Sendung ist einfach Kult: Jahr für Jahr verfolgen rund vier Millionen Menschen bundesweit die „Fastnacht in Franken“, die legendäre Prunksitzung des Fastnacht-Verband Franken, im BR Fernsehen. Auch 2020 dürfen sich die Gäste im Saal und die Zuschauer zuhause auf eine einzigartige Live-Sendung freuen, die in bewährter Kooperation des BR-Studios Franken mit dem Fastnacht-Verband Franken entsteht. Das BR Fernsehen präsentiert am Freitag, 14. Februar 2020, ab 19.00 Uhr dreieinhalb Stunden Büttenreden, Tanz, Klamauk und Musik vom Feinsten aus den Veitshöchheimer Mainfrankensälen.

Gleich zwei Jubiläen werden am 14. Februar 2020 in den Mainfrankensälen gefeiert: Die Kultsendung „Fastnacht in Franken“ wird 33 und der Fastnacht-Verband Franken 66 Jahre alt. Mit dabei ist wie immer viel bayerische Prominenz u. a. aus Kirche, Politik und Wirtschaft. Auf bewährte Weise wird den Großen und Mächtigen im Land der Spiegel vorgehalten und mit Witz und Humor die Weltlage kommentiert. Die Sendung wird auch in diesem Jahr wieder mit einer Live-Audiodeskription für Sehbehinderte ausgestrahlt. Schon ab 17.30 Uhr berichtet die Abendschau live vom Roten Teppich, über den die prominenten Gäste in ihren bunten Kostümen und Masken flanieren.

Bekannte Fastnachtstars wie Sitzungspräsident Bernd Händel der Kabarettist „Dreggsagg“ Michl Müller, der Bauchredner Sebastian Reich mit Nilpferddame Amanda, das Komödianten-Duo Volker Heißmann & Martin Rassau, Büttenredner Peter Kuhn und die Altneihauser Feierwehrkapell’n aus der „befreundeten“ Oberpfalz geben der Sendung eine besondere Würze. Dazu tanzen die besten Garden, Tänzerinnen und Tänzer aus Franken, die zu Deutschlands Spitze gehören.

Neben den Klassikern der Sendung feiern in diesem Jahr die A-Capella-Band „Viva Voce“ aus Ansbach sowie Thomas Väth, der „Schmied aus Bischbrunn“, Premiere auf der Bühne in Veitshöchheim. Ein weiterer Höhepunkt wird der Auftritt der Garde des Karneval-Club Röttenbach e. V. „Die Besenbinder“ sein. Die Tanzgruppe aus dem 4700-Einwohner-Örtchen im Landkreis Erlangen-Höchstadt hat im vergangenen Jahr bei der Süddeutschen und der Deutschen Meisterschaft für eine kleine Sensation gesorgt und sich mehrere Spitzenplatzierungen gesichert. Und: Erstmals kommt der brasilianische Karneval nach Veitshöchheim und sorgt für ein noch nie dagewesenes Finale. „Bunt, temperamentvoll und heißblütig wie in Rio“, verrät Fastnacht-Redaktionsleiter Norbert Küber vom BR-Studio Franken. Außerdem dabei: die Amorbacher Klostersänger, Klaus Karl-Kraus, Ines Procter, Otmar Schmelzer, Oliver Tissot, Matthias Walz und die Tanzsportgarde Veitshöchheim.

Die „Fastnacht in Franken“ wird seit 1987 als Live-Sendung ausgestrahlt und ist im BR Fernsehen seit den 1990er-Jahren die erfolgreichste Sendung überhaupt. Im ersten Jahr kam „Fastnacht in Franken“ noch aus dem oberfränkischen Lichtenfels, seit 1988 findet sie in den Mainfrankensälen in Veitshöchheim statt.

Närrische und musikalische Beiträge 2020 im Überblick:

  • Sitzungspräsident: Moderator und Stimmenimitator Bernd Händel aus Nürnberg (Mittelfranken)
  • Sitzungskapelle: Pavel Sandorf Big Band aus Schwarzenbruck (Landkreis Nürnberger Land)
  • Altneihauser Feierwehrkapell’n aus Windischeschenbach (Lkr. Neustadt an der Waldnaab, Oberpfalz)
  • Amorbacher Klostersänger aus Amorbach (Lkr. Miltenberg, Unterfranken)
  • Volker Heißmann und Martin Rassau aus Fürth (Mittelfranken)
  • Klaus Karl-Kraus aus Erlangen (Mittelfranken)
  • Peter Kuhn aus Schweinfurt (Unterfranken)
  • Michl Müller aus Bad Kissingen (Unterfranken)
  • Ines Procter aus Erlabrunn (Lkr. Würzburg, Unterfranken)
  • Sebastian Reich aus Würzburg (Unterfranken)
  • Oti Schmelzer aus Oberschwappach (Lkr. Haßberge, Unterfranken)
  • Oliver Tissot aus Nürnberg (Mittelfranken)
  • Thomas Väth aus Bischbrunn (Lkr. Main-Spessart, Unterfranken)
  • Viva Voce aus Ansbach (Mittelfranken)
  • Matthias Walz aus Karlstadt (Lkr. Main-Spessart, Unterfranken)

Tanz-/Akrobatik-Darbietungen 2020 im Überblick

  • Besenbindergarde vom Karneval-Club Röttenbach „Die Besenbinder“ e. V.
    (Lkr. Erlangen-Höchstadt, Mittelfranken)
  • Tanzmariechen-Medley:
    • Carina Mayer vom Karneval-Club Röttenbach „Die Besenbinder“ e. V.
      (4. Platz Deutsche Meisterschaft 2019)
    • Bianca Dürrbeck vom Karneval-Club Röttenbach „Die Besenbinder“ e. V.
      (2. Platz Deutsche Meisterschaft 2019)
  • Schautanz der Tanzsport-Garde Veitshöchheim e. V. (Lkr. Würzburg, Unterfranken)
  • Allersberger Flecklashexen aus Allersberg (Lkr. Roth, Mittelfranken)
  • dazu die Spalter Fleckli und die Unterelsbacher Fosenöchter

Die Fastnachtssendungen im BR Fernsehen:

Das Fastnachtsprogramm ist bereits in vollem Gange, die „Närrische Weinprobe“ und „Franken Helau“ aus Steinwiesen im Frankenwald sind bereits mit großem Erfolg gelaufen. Weitere närrische Sendungshighlights stehen noch an, wie die Prunksitzung des Narren-Nachwuchses „Wehe wenn wir losgelassen“ und natürlich „Der große Fastnachts-Kehraus“ am Faschingsdienstag aus Hof.

Die weiteren Sendungen in der Übersicht:

Fastnacht in Franken

  • Prunk-Sitzung des Fastnacht-Verband Franken in Veitshöchheim
  • Freitag, 14. Februar 2020, 19.00 bis 22.45 Uhr LIVE
  • Wh.:    Samstag, 15. Februar 2020, 20.15 bis 0.00 Uhr
  • Faschingsdienstag, 25. Februar 2020, 12.15 bis 16.00 Uhr
  • (davor ab 17.30 Uhr die Abendschau live vom Roten Teppich in Veitshöchheim)

Veitshöchheim außer Rand und Band

  • Samstag, 15. Februar 2020, 19.30 bis 20.00 Uhr
  • Wh.: Faschingsdienstag, 25. Februar 2020, 11.50 bis 12.15 Uhr

Wehe wenn wir losgelassen

  • Fränkischer Narrennachwuchs in Veitshöchheim
  • Sonntag, 23. Februar 2020, 20.15 bis 21.45 Uhr
  • Wh.:    Sonntag, 23. Februar 2020, 2.00 bis 3.30 Uhr
  • Rosenmontag, 24. Februar 2020, 14.30 bis 16.00 Uhr

Der große Fastnachts-Kehraus

  • Aus Hof: Faschingsdienstag, 25. Februar 2020
  • Teil 1: 20.15 bis 21.45 Uhr
  • Teil 2: 22.00 bis 0.05 Uhr
  • (dazwischen: Rundschau Magazin)

Alle Fastnachtssendungen sind nach der Ausstrahlung in der BR Mediathek unter www.br.de/mediathek abrufbar.

Text und Foto: Bayerischer Rundfunk

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

2 Kommentare

  • Karneval aus Franken ist die beste Karnevalsendung im Fersehen überhaupt und wird selbst bei uns
    im drögen Schleswig-Holstein gern gesehen-
    Was nicht ,dass es hier keinen Karneval gibt, die Kleinstadt „Marne“ gilt hier als Karnevalshochburg für Humor aus dem Lande.-
    Ich frage mich aber jedes Jahr, wo bleiben die vielen Prominenten (Politiker etc.) nach der Fernsehsendung ab? Wird etwa das Schloss zum Hotel? Vaitshöchheim hat doch sonst kein geeignetes Hotel anzubieten. Wir haben den Ort im vergangenen Jahr besucht und waren über die Schönheit des Ortes überrascht. Wir fragten uns aber wie die vielen beteiligten Darsteller, Politiker, Gäste hierher in den etwas abgelegenen Ort kommen bzw. abreisen und nächtigen.

  • Meine Frau und ich sind große Fans dieser Veranstaltung. Was sich aber gestern der Sprecher der Altneihausener Feierwehrkapelln gegenüber Herrn Weber an Frechheiten und persönlichen Beleidigungen geleistet hat, ist unter aller Sau. An Fastnacht wissen insbesondere Politiker dass sie „auf die Schippe“ genommen werden und einiges ertragen müssen, aber es ist keine Narrenfreiheit mehr wenn Menschen zutiefst in ehrabschneidender Weise beleidigt und herabgesetzt werden. Auch Michi Müller dürfte sich ein Beispiel an Peter Kunz nehmen, wie man wie er, jedes Mal in karnevalistisch ansprechender, guter Qualität Narrenkritik verbreiten kann. Für uns leider ein Tiefpunkt in der ansonsten wieder gelungenen Fastnachtsschau.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!