Allgemein

BR Fernsehen: “Bayern erleben: Die Rückkehr des Königs”

Der Märchenkönig ist zurück. Und das will er ausgiebig feiern. Nur: Wie organisiert man trotz leerer Kassen ein rauschendes Fest? Mit dieser Frage muss sich seine Adjutantin und Chauffeuse, die Schauspielerin und Kabarettistin Angela Ascher, herumschlagen. In der fiktiven Rahmenhandlung der zweiteiligen Dokumentation „Bayern erleben: Die Rückkehr des Königs“ am Montag, 21. und 28. September 2020, jeweils um 21.00 Uhr in BR Fernsehen reist sie mit ihrem Dienstherrn als „chauffeuse du roi“ durchs bayerische Land und trifft bekannte Persönlichkeiten, die ihr bei der Ausführung des königlichen Auftrags helfen sollen.

Nachdem das königliche Beinkleid getrocknet ist, erweist sich König Ludwigs vermeintlich tödlicher Ausflug in den Starnberger See als enorme Inspiration. Seine Majestät will sich nach dieser Grenzerfahrung seinem Volk zuwenden und ein großes Fest geben – und das ohne entsprechende Mittel.

Wie bereits in dem Zweiteiler „Die Erfindung Bayerns“ steht dem Märchenkönig wieder Angela Ascher als Adjutantin zur Seite. Die sympathische Urbayerin Angela Ascher, unter anderem bekannt als Double der CSU-Politikerinnen Christine Haderthauer und Ilse Aigner beim Singspiel auf dem Nockherberg, chauffiert den Kini durch sein Land: ein launiger und unterhaltsamer Ausflug in die bayerische Lebenswelt von heute.

Bei ihrer Mission trifft die königliche Adjutantin im Auftrag ihres Herrn bekannte Persönlichkeiten Bayerns, die sich mit allem rund um Partys und Feste auskennen. Mit Witz und Charme versucht sie sie zur Unterstützung ihres Vorhabens zu gewinnen und lässt sich dabei zu einigen außergewöhnlichen Maßnahmen hinreißen.

In der ersten Folge am 21. September spricht Angela Ascher unter anderem mit der Partyveranstalterin Gräfin von Oeynhausen, dem Chef des Münchner Modehauses Dietl, dem Generalkonservator des Landesamtes für Denkmalpflege, Mathias Pfeil, mit dem Chef des Hotels Vier Jahreszeiten und mit Luise Kinseher.

In der zweiten Folge am 28. September trifft sie die angehende Astronautin Suzanna Randall, die Schauspielerin Sunnyi Melles, Thomas Gottschalk, den Sternekoch Ali Güngörmüs, sowie den Robotikexperten Sami Haddadin von der TU München.

„Die Rückkehr des Königs“ ist aber auch eine Reise des Herzens: Der König und seine Adjutantin kommen sich ein wenig näher. Und so endet ihr Ausflug am Chiemseestrand – mit einem romantischen Dinner der besonderen Art.

Bericht und Foto: Bayerischer Rundfunk

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!