Allgemein

BR Fernsehen: Bayern erleben – Bayern im Wandel

Am kommenden Montag, den 8. November 2021, zeigt das BR Fernsehen im Rahmen der Themenwoche STADT.LAND.WANDEL um 21 Uhr eine neue Folge der Sendung Bayern erleben – unter anderem mit folgenem Beitrag: Eine fünfköpfige Familie aus Bad Endorf lebt auf dem Land – ganz ohne eigenes Auto. Für viele unvorstellbar, aber es funktioniert mit E-Bikes und selbst organisiertem Carsharing. Und dem großen Engagement aller Familienmitglieder.

Moderator Matthias Luginger besucht Menschen in Stadt und Land, die sich ganz persönlich für eine bessere Lebenswelt einsetzen. In Apfeldorf bei Landsberg dafür, dass das Dorf und sein Zentrum lebendig bleiben und man dort auch weiterhin einkaufen und sich treffen kann. In der Messestadt Riem in München dagegen kämpft eine Frau mit ihren Mitstreitern dafür, dass ihr riesiges Wohnviertel am Stadtrand grüner wird. Ganz im Sinne der ARD-Themenwoche “Stadt. Land. Wandel”.

Die Veränderungen sind groß, denen unser Land und seine Menschen ausgesetzt sind. Immer mehr zieht es in großen Städte, es wird viel gebaut, die Mieten explodieren trotzdem. In manchen Gegenden auf dem Land veröden dagegen die Ortskerne. Es setzt aber auch eine Gegenbewegung ein: Junge Menschen und Familien suchen sich eine neue Lebenswelt auf dem Land, mit mehr Platz und mit nachhaltigem Ansatz. Matthias Luginger schaut nach in Stadt und Land und besucht Menschen, die dort gerade etwas Neues wagen.

Die Themen der Sendung:

Holzhochhaus Kempten
(Stadt Kempten / Schwaben)

  • Das höchste reine Holzhaus in ganz Bayern ist bezugsfertig. Aus 350 heimischen Nadelbäumen, sieben Stockwerke hoch. Eine Pionierleistung – ist das die Zukunft des Bauens? Und wie wohnt es sich da?

Mobiler Unverpackt-Laden
(Landkreis Landsberg am Lech / Oberbayern)

  • Unverpackt-Läden in der Stadt gibt es immer mehr. Theresa Kummer alias Resi will auch kleinere Orte um Landsberg mit diesem nachhaltigen Gedanken erreichen und beliefert mit ihrem Wagen die Wochenmärkte. Gerade lernt sie eine neue Mitarbeiterin an – kann die sich bewähren?

Bauernfamilie lernt um
(Landkreis Rottal-Inn / Niederbayern)

  • Familie Zanklmaier aus Poppenberg im Bayerwald sah keine Zukunft für ihren Bauernhof. Und hat komplett umgestellt. Der Stall ist jetzt Seniorentagesstätte, Landwirt Konrad ist jetzt Fahrer, Frau Anita leitet die Einrichtung, die Kinder arbeiten mit und wollen den Betrieb weiterführen.

Auf dem Land ohne Auto
(Landkreis Rosenheim / Oberbayern)

  • Eine fünfköpfige Familie aus Bad Endorf lebt auf dem Land – ganz ohne eigenes Auto. Für viele unvorstellbar, aber es funktioniert mit E-Bikes und selbst organisiertem Carsharing. Und dem großen Engagement aller Familienmitglieder.

Hintergrund

“Bayern erleben – Das Magazin” ist hautnah dabei, wenn Menschen in Bayern sich etwas vorgenommen haben. Immer mitten im Geschehen: Moderator Matthias Luginger.

Weitere Informationen unter www.br.de.

Text und Foto: Bayerischer Rundfunk

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!