Kultur

Bayerischer Rundfunk: 10. Bayerischer Orchesterwettbewerb

Alle vier Jahre treffen sich die ambitioniertesten Laienorchester des Freistaats zum „Bayerischen Orchesterwettbewerb“. Heuer findet das vom Bayerischen Musikrat organisierte Event zum zehnten Mal statt, nach 2011 und 2015 erneut in den Studios des Bayerischen Rundfunks. Am Freitag und Samstag, 15. und 16. November, treten 23 Orchester in zehn Kategorien an. BR-KLASSIK überträgt das Abschlusskonzert mit Preisverleihung, Preisträger- und Hintergrundgesprächen ab 20.15 Uhr per Video-Livestream auf br-klassik.de im Internet. Auch Bayern 2, BR-KLASSIK und BR Heimat senden Features und Berichte.

Seit 1985 organisiert der Bayerische Musikrat den Bayerischen Orchesterwettbewerb für Laienorchester. Im Vordergrund steht dabei die Fortbildung, der Austausch untereinander und die Vorstellung zeitgenössischer Orchestermusik. Heute, so wird geschätzt, spielt mindestens jeder zehnte Einwohner des Freistaats ein Musikinstrument, es existieren etwa 3000 Instrumentalensembles.

Schon in den Jahren 2011 und 2015 fand der Wettbewerb im Funkhaus des BR statt. In diesem Jahr treten am 15. und 16. November etwa 1000 Musikerinnen und Musiker in zehn Kategorien an: von Zupf- oder Akkordeonensembles über Sinfonieorchester bis hin zu Posaunen-Chören. Für die Besten winkt als Preis die Teilnahme am Deutschen Orchesterwettbewerb vom 16. bis 24. Mai 2020 in Bonn. Außerdem werden Sonderpreise des Bayerischen Rundfunks vergeben: Bis zu vier ausgewählte Ensembles dürfen mit den Tonmeistern des BR ihre Stücke professionell im Studio aufnehmen.

Eine Fachjury u.a. aus Mitgliedern der Münchner Philharmoniker und Dozenten der Bayerischen Musikhochschulen vergibt die Bewertungen. Bei der Abschlussveranstaltung am Samstag, 20.15 Uhr, werden die Preisträger gekürt. Teilnehmende Ensembles geben noch einmal eine Kostprobe ihres Könnens. Außerdem werden die Gewinner der Sonderpreise des Bayerischen Rundfunks bekannt gegeben.

Durch den Abend führen Stephan Ametsbichler und Franziskus Büscher.

Live-Übertragung:

  • BR-KLASSIK überträgt die Abschlussveranstaltung am Samstag, 16. November, ab 20.15 Uhr, per Video-Livestream auf www.br-klassik.de.

 Weitere Sendungen:

Bayern 2: Musik für Bayern

  • Von fünf Dutzend Klarinetten und vier Dutzend Bratschen
  • Der 10. Bayerische Orchesterwettbewerb – Bayerns beste Laienorchester zu Gast im Bayerischen Rundfunk
  • Am Sonntag, 17. November 2019, 19.30 bis 20.00 Uhr.

BR-KLASSIK: Konzertabend

  • Von flitzenden Bögen, flinken Fingern und flatternden Zungen
  • Der 10. Bayerische Orchesterwettbewerb 2019.
    Impressionen aus den Studios des Münchner Funkhauses
    Von Franziskus Büscher und Stephan Ametsbichler
  • Am Montag, 25. November 2019, 20.05 bis 21.00 Uhr

BR Heimat: Blasmusikkonzert – Gewinner sind sie alle!

  • Blasorchester und Posaunenchöre beim 10. Bayerischen Orchesterwettbewerb 2019
    Ein Rückblick von Stephan Ametsbichler
  • Am Samstag, 30. November 2019, 17.05 Uhr bis 18.00 Uhr

Weitere Informationen zum Wettbewerb gibt es unter www.br-klassik.de/aktuell/news-kritik/10-bayerischer-orchesterwettbewerb-100.html sowie www.bayerischer-musikrat.de.

Text: Bayerischer Rundfunk – Bildrechte: Franziska Büscher

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!