Corona-Krise Kultur

BR ändert sein Kultur- und Kinderprogramm

Die Corona-Krise hat das öffentliche Leben weitgehend lahmgelegt. Auch Kulturstätten wie Theater, Kinos und Konzertsäle bleiben geschlossen. Auf Kultur müssen wir deshalb trotzdem nicht verzichten. Bücher, Hörspiele, Konzerte, Filme für Groß und Klein – in seinem Programm hält der BR ein vielfältiges und umfangreiches Kultur-, Konzert- und Kinderangebot für daheim vor, im Hörfunk (auf Bayern 2, Bayern 3, PULS und BR Klassik), im BR Fernsehen und der BR Mediathek, online in der BR24 App sowie als Podcast in der ARD-Audiothek. Von Klassikern wie „Fast wia im richtigen Leben“ von Gerhard Polt über spannende Podcasts zu Beethoven und Karl Valentin bis hin zur Kultserie „Pumuckl“ (www.br.de/pumuckl) ist für jeden Geschmack etwas dabei. Das Angebot wird stets aktuell erweitert.

So steht aktuell etwa der ARD Radio Tatort („Wetterleuchten“) auf dem Programm (www.br.de/radio/bayern2/programmkalender/ausstrahlung-2054390.html), am Freitag, 20. März bietet Bayern 2 um 21.05 Uhr eine Hörspiel-Premiere anlässlich des 250. Geburtstags von Friedrich Hölderlin (www.br.de/radio/bayern2/programmkalender/ausstrahlung-2055718.html).

Auf Bayern2.de finden sich darüber hinaus noch etliche Hinweise zum Online Programm.

Auch auf BR.de/kinder (www.br.de/kinder) gibt es für die Kleinen Kult und Kultur für daheim zu entdecken: Neben dem Pumuckl (als Hörspiel und TV-Serie) auch Buchtipps für lange Nachmittage (www.br.de/kinder/buchtipps-fuer-kinder-100.html), Geschichten für Kinder zum Anhören https://br.de/s/3jejGIb und abonnieren (www.br.de/mediathek/podcast/geschichten-fuer-kinder/792).

Morgenmoderator Sebastian Winkler von BAYERN 3 hat jeden Morgen bei den Frühaufdrehern in der Sendung Tipps für Kinder zu Hause (https://www.bayern3.de/spiele-serien). Zudem gibt es eine Facebook-Gruppe mit dem Titel „Gegen Corona-Langweile – Tipps für Kids“, der jeder beitreten kann.

Und PULS bietet für das jugendliche Publikum auf YouTube etliche Reportagen (PULS Reportage) https://www.youtube.com/channel/UCBzai1GXVKDdVCrwlKZg_6Q und Unterhaltungsvideos (Das schaffst du nie) https://www.youtube.com/channel/UC6Nh0xrtXJfNGucGtVrqjHw.

In der BR Mediathek ist zudem ein umfangreiches Angebot an Kulturdokus, Serien und Magazinen aus dem BR Fernsehen (www.br.de/mediathek) zu finden. Etwa Gerhard Polts „Fast wia im richtigen Leben“. In der mit dem Adolf-Grimme-Preis ausgezeichneten Reihe präsentiert sich Polt als scharf beobachtender Humorist und zeigt zusammen mit seiner Spielpartnerin Gisela Schneeberger und dem Autor und Regisseur Hanns Christian Müller auf komödiantisch unnachahmliche Weise die skurrilen Situationen des ganz normalen Alltags. Alle Folgen der Kult-Reihe sind in der BR Mediathek zu sehen: https://www.br.de/mediathek/sendung/fast-wia-im-richtigen-leben-av:5e3d49e1aabca0001a9bb6aa.

BR-KLASSIK erweitert unter der Überschrift „Konzert-Video des Tages“ sein Angebot auf www.br-klassik.de. Wenn Konzerthallen verschlossen und Bühnen verwaist sind, ist die einzige Alternative: Wohnzimmerkonzerte! Der Vorteil: Über das Abendprogramm können alle Klassik-Fans selbst entscheiden. Auf der Website von BR-Klassik finden sie ein großes Angebot an Konzertaufzeichnungen mit klassischer Musik, Crossover und Jazz. Mit dabei: Musikgrößen wie die Geigerin Anne-Sophie Mutter, erst vor wenigen Tagen in München zu Gast mit Beethovens Violinkonzert. Und auch zahlreiche Konzerte des kürzlich verstorbenen Chefdirigenten des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks – Mariss Jansons – findet man jederzeit zum Abruf.

Neben diesen Archivschätzen ist auch eine Übertragung in Kooperation mit der Bayerischen Staatsoper geplant – etwa am 11. April 2020 live per Videostream die Neuproduktion „7 Deaths of Maria Callas“, eine Uraufführung der Performancekünstlerin Marina Abramović, die anschließend 30 Tage on demand abrufbar ist. Alle diese Highlights finden sich im Streamingportal „BR-KLASSIK Concert“ (www.br-klassik.de/concert).

Sylvie Stephan, BR-Programmbereichsleiterin Kultur: „In dieser beispiellosen Situation, wo das Coronavirus das öffentliche Leben nahezu lahmlegt, wollen wir als BR mit dazu beitragen, weiterhin so viel Kultur wie möglich für alle nach Hause zu bringen. Um die Zeit in den eigenen vier Wänden zu verkürzen, bieten wir eine vielfältige Mischung an kulturellen Angeboten – Hörspiele, Bücher, Konzerte und Angebote für Kinder und Familien, hoffentlich für jeden Geschmack etwas, und bequem vom Sofa aus zu genießen.“

Weitere Infos unter www.br.de/nachrichten/kultur/kultur-and-corona-mit-polt-valentin-und-pumuckl-durch-die-krise,RtOr2Od.

Text und Foto: Bayerischer Rundfunk

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!