Wirtschaft

Bosch startet Serienfertigung Brennstoffzellensystemen

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger begrüßt die Ankündigung von Bosch, 2024 mit der Serienfertigung von stationären Brennstoffzellensystemen zur Energiegewinnung zu starten. Teile der Produktion sollen auch am bayerischen Bosch-Standort Bamberg angesiedelt werden. Wirtschaftsminister Aiwanger: „Das Thema Wasserstoff hat in den letzten Monaten deutlich an Fahrt aufgenommen. Aus Bayern kommt dafür entscheidender politischer Rückenwind, das haben wir mit unserer Wasserstoffstrategie und dem Förderprogramm für Wasserstofftankstellen gezeigt. Mit Erfolg – denn wir sehen jetzt, dass die Investitionen und Planungen in der Industrie immer konkreter werden. Bestes Beispiel dafür ist die heutige Ankündigung von Bosch zur Serienfertigung von stationären Brennstoffzellensystemen ab 2024, voraussichtlich auch in Bamberg. Das passt zu unserem Ziel, dass Bayern führender Standort für Wasserstofftechnologien wird.“ Wirtschaftsminister Aiwanger hat den Standort Bamberg bereits im November 2019 besucht. Das Potential von Wasserstoffprojekten wurde mit Bosch ebenfalls bereits thematisiert.

Bericht: Bayer. Wirtschaftsministerium

Foto: stock.adobe.com | Mediaparts

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten