Brauchtum

Blasmusik-Auftakt auf dem Siegsdorfer Rathausplatz

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

“Endlich wieder richtige Blasmusik“, freuten sich mehr als 200 Siegsdorfer und Gäste über die erste „musikalische Sommernacht“ des Jahres auf dem Siegsdorfer Rathausplatz. Und die Musikkapelle Vogling-Siegsdorf enttäuschte ihre vielen Stammgäste und Fans nicht. Mit der festlichen Fanfare „Zur Feierstunde“ und dem flott und zackig intonierten „Bohemia Marsch“ konnten die 28 Musikantinnen und Musikanten das lange ersehnte Konzert in fast voller Besetzung eröffnen. Bereits bei der Ouvertüre „Meine Königin“ richtete sich die volle Aufmerksamkeit der Besucher auf die Musikant/innen, die sich mit der „Lebensträume Polka“ und dem markanten „Drina Marsch“ dafür bedankten. Weiter ging es mit unterhaltsamen Polka- und Walzermelodien bis sich beim Konzertstück „Persischer Markt“ der Rathausplatz akustisch in einen orientalischen Basar verwandelte. In einer emotionalen Ansage erinnerte Dirigent Wolfgang Haiker an die kürzlich verstorbene Musikantin Christl Mitterer, zu deren Andenken die Kapelle einen leeren Stuhl auf ihren angestammten Platz gestellt hatte. „Du warst eine Musikantin mit Herz, für dich spielen wir nun die „Polka mit Herz“ schloss Haiker seinen Nachruf und hoffte :“Christl schau oba auf uns“. Bei der wunderschönen Polka „Auf der Vogelwiese“ und dem Gedicht „Gedanken zur Blasmusik“ von Dirigent Wolfgang Haiker glätteten sich die Emotionen wieder, bevor sich die Kapelle mit dem „Kaiserin Sissi Marsch“ verabschieden wollte. Langanhaltender Applaus belohnte die engagierten Musikantinnen und Musikanten für ihren Einsatz, diese wiederum bedankten sich mit dem schwungvollen „Castaldo – Marsch“ für die Treue und das Wiedersehen. Mit der vom Publikum in Siegsdorf immer wieder geforderten „Siesta“ verabschiedete die Kapelle ihre glücklichen Besucher mit der Vorfreude auf weitere Konzertabende in eine wunderschöne Sommernacht.

Text und Bilder Franz Krammer  –   Eindrücke vom gut besuchten musikalischen Sommerabend auf dem Siegsdorfer Rathausplatz

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!