Brauchtum

Bittgang der Atzinger nach Kirchwald vor heurigem Gautrachtenfest

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Auch von abendlichem Mai-Regen ließen sich rund 70 Mitglieder des Trachtenvereins „Daxewinkler“ Atzing nicht davon abbringen, sich auf den Weg von Gritschen am Samerberg zur Einsiedelei Kirchwald in der Pfarrei Nussdorf am Inn zu machen. Der Bittgang mit Gebet des Glorreichen Rosenkranzes wurde gemeinsam mit Pfarrer Klaus Hofstetter aus Prien und mit Bürgermeister Jürgen Seifert unternommen, der Schirmherr für das 81. Gaufest des Chiemgau-Alpenverbandes am 30. Juil in Atzing ist. An der Wallfahrtskirche wurde die Bittgangschar von Bruder Clemens erwartet und begrüßt. Im Rahmen einer Andacht sagte Pfarrer Klaus Hofstetter: „Bitten wir die Gottesmutter von Kirchwald und den Herrgott für ein gutes Gelingen des Gaufestes, für ein gutes Wetter und für ein gutes Miteinander“. Nach dem Bittgang erfolgte noch eine gemütliche und stärkende Einkehr beim Entenwirt in Törwang.

Fotos: Hötzelsperger – Bittgang der Atzinger Trachtler nach Kirchwald – 1. Pfarrer Klaus Hofstetter (li.) und Schirmherr Bgm. Jürgen Seifert mit Schirmen 2. Wallfahrtskirche Kirchwald 3. Festleiter Michael Schlosser gut beschirmt

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist und Leiter der Gäste-Information Samerberg bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

© Copyright Samerberger Nachrichten. Wer gegen Urheberrecht verstößt, macht sich strafbar.