Landwirtschaft

Bitte vom Amt für Landwirtschaft Rosenheim

Im Zusammenhang mit der Ausbreitung des Corona-Virus sind alle Behörden gehalten, durch geeignete Maßnahmen dazu beizutragen, die Verbreitung des Virus soweit wie möglich zu reduzieren.

Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Rosenheim bittet daher alle Antragstellerinnen und Antragsteller die Möglichkeit des online-Verfahrens soweit wie möglich auszuschöpfen und nur in dringenden Fällen bei Ihrem Sachbearbeiter persönlich nach vorheriger telefonischer Kontaktaufnahme vorstellig zu werden. Grundsätzlich sind Fragen zur Mehrfachantragstellung telefonisch bzw. per E-Mail an die zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu richten. Die bereits vereinbarten persönlichen Beratungstermine können telefonisch genutzt werden. Wir bitten um Beachtung dieser Vorgaben und bedanken uns für Ihr Verständnis.

Foto: Rainer Nitzsche – Luftaufnahme mit Blick auf Amerang im Chiemgau

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!