Landwirtschaft

BioRegio Südost-Oberbayern nimmt Fahrt auf

Die Initiative BioRegio für nachhaltige Lebensmittel in der Region Süd-Ostoberbayern nimmt Fahrt auf. Am Samstag, den 29. Juni 2019, bringt BioRegio Bauern, Produzenten, Händler und Verbraucher der Region in das Campus St. Michael in Traunstein zusammen.

BioRegio steht für zukunftssichere Landwirtschaft, nachhaltige Landschaftspflege und bewusste Lebensführung in unserer Region. Verschiedene Sprecher und Initiativen werden an diesem Tag vorstellen, wie Produktion, Verarbeitung und regionale Versorgung von gesunden Lebensmitteln weitgehend ohne Agrar-Industrie und Lebensmittellobby in Bayern funktionieren kann. Der Tag wird mit einem konkreten Ausblick für die Gründung des Fördervereins BioRegio beendet.

Informationen über diese Initative liefern an diesem Wochenende folgende Sprecher :

  • Dr. Niels Kohlschütter (Schweisfurth Stiftung)
  • Gisela Sengl (MdL)
  • Stephan Illi (ehem. Vorstand DEMETER e.V.)
  • Hermann Hofstetter (Vorstand TAGWERK e.V)
  • Erwin Kiefer (Forum Humane Landwirtschaf)

Außerdem stellen sich diese Initiativen und Gruppen vor:

  • Nachhaltigkeitsforum Chiemgau n.e.V.
  • Gemeinwohlökonomie Südostbayernn
  • Chiemgauer e.V.
  • Bio-Erzeuger / Verarbeiter / Händler / Ladner der Landkreise Berchtesgadener Land, Rosenheim und Traunstein

Weitere Informationen zur Veranstaltung können dem Programmflyer im Anhang entnommen werden.

Anhang: Programmflyer

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.