Allgemein

Münchner Sicherheitskonferenz Special Edition

Joe Biden, Angela Merkel, Emmanuel Macron, Boris Johnson, António Guterres, Jens Stoltenberg, Ursula von der Leyen, Charles Michel, Tedros Adhanom Ghebreyesus, John F. Kerry und Bill Gates haben bei der TV-Übertragung der Münchner Sicherheitskonferenz am 19. Februar gesprochen. Die Fernsehproduktion wurde live aus dem Hotel Bayerischer Hof übertragen und bildete den Auftakt der Kampagne “Road to Munich 2021”.

MSC Special Edition 2021

Die traditionsgemäß im Februar stattfindende Münchner Sicherheitskonferenz (MSC) ist das weltweit führende Forum für Außen- und Sicherheitspolitik. Aufgrund der anhaltenden Pandemie musste die diesjährige MSC auf einen späteren Zeitpunkt im Jahr 2021 verschoben werden. Um hochrangigen EntscheidungsträgerInnen in dieser wichtigen Zeit bereits jetzt eine weltweit sichtbare Plattform zu bieten, hat die MSC beschlossen, am gleichen Tag und am gleichen Ort, an dem die MSC 2021 eigentlich begonnen hätte, die MSC Special Edition veranstaltet.

Die MSC Special Edition mit dem Titel “Beyond Westlessness: Renewing Transatlantic Cooperation, Meeting Global Challenges” hat einige der weltweit ranghöchsten EntscheidungsträgerInnen zusammengebracht. Im Mittelpunkt standen die Fragen, wie das transatlantische Bündnis wieder gestärkt und erneuert werden kann, und in welchen Bereichen die transatlantische und internationale Zusammenarbeit am dringendsten benötigt wird. Diese Denkanstöße werden im Laufe des Jahres während der Hauptkonferenz und in weiteren MSC-Formaten aufgegriffen.

Social Media

Mit dem Hashtag #MSC2021 können Sie sich an Diskussionen in den sozialen Medien beteiligen. Folgen Sie uns unter @MunSecConf bei Twitter, Facebook, Instagram  und  LinkedIn, um Updates und Einblicke zu erhalten.

Text und Bildmaterial: MSC

Layout: Egon Lippert (www.lippert-egon.de)

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!