Tourismus

BGL: Freistaat fördert E-Ladestationen

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Der Landkreis Berchtesgadener Land macht auf ein neues Förderprogramm des Bayerischen Wirtschaftsministeriums aufmerksam. Im Rahmen des Sonderförderprogramms „Tourismus in Bayern – fit für die Zukunft“ fördert der Freistaat Bayern E-Ladepunkte für Elektroautos und E-Bikes inklusive Netzanschluss an touristischen Betrieben und touristischen Attraktionen in Bayern. Förderanträge können bis Ende Februar 2022 eingereicht werden.

Mit dem Förderprogramm adressiert der Freistaat vor allem touristische Gastgeber (Betreiber von Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen, etc.) und fördert Ladepunkte für Elektroautos mit bis zu 90 Prozent der Kosten und maximal 1.500 Euro je Ladepunkt. Neu gegenüber bisherigen Förderungen ist im aktuellen Programm die Förderung von explizit nicht öffentlich zugänglichen Ladestationen – also Ladepunkte, die ausschließlich Gästen des Hotels bzw. der Unterkunft vorbehalten sind. Auch Gaststätten können in den Genuss des Zuschusses kommen, wenn die Ladestationen von Restaurantgästen mit bestätigter Reservierung genutzt werden. Ladestationen für E-Bikes werden mit maximal 300 Euro pro Ladepunkt bzw. ebenfalls mit bis zu 90 Prozent bezuschusst. Sowohl öffentliche als auch nichtöffentliche Ladevorrichtungen für E-Bikes sind förderfähig. Anträge können beim Projektträger Bayern bis zum 28. Februar 2022 eingereicht werden. Die Bayerische Kompetenzstelle Elektromobilität bietet am Donnerstag, 7. Oktober ab 11:00 Uhr eine kostenlose Online-Sprechstunde explizit zum Förderprogramm „Tourismus in Bayern – E-Ladepunkte“ an, um auch Interessenten ohne Fördermittelerfahrung durch das Programm zu führen. Weitere Informationen zum Förderprogramm, zum Thema Elektromobilität sowie die Anmeldung zur Online-Sprechstunde sind unter: www.elektromobilitaet-bayern.de zu finden.Ergänzend organisiert die Berchtesgadener Land Wirtschaftsservice GmbH für Mittwoch, 27. Oktober ab 16:00 Uhr eine Online-Info-Veranstaltung. Hierbei werden neben dem Förderschwerpunkt E-Ladepunkte auch weitere Fördermöglichkeiten für Investitionen von Tourismusbetrieben speziell im Bereich Nachhaltigkeit aufgezeigt. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Eine Anmeldungen ist unter www.berchtesgadener-land.de/tourismus-in-bayern-fit-fuer-die-zukunft möglich.

Bericht und Foto: Landratsamt Berchtesgadener Land

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!