Corona-Krise

Bezirk Rosenheim: Beratung wieder in Präsenz

Der Sprechtag des Bezirks Oberbayern in Rosenheim findet ab sofort in Präsenz statt. Die Bürgerinnen und Bürger von Stadt und Landkreis Rosenheim können jeden Mittwoch von 10 bis 12 Uhr persönlich bei der Beratung vor Ort in der Wittelsbacherstraße 38, 83022 Rosenheim vorbeikommen. Eine Mitarbeitende des Bezirks Oberbayern beantwortet alle Fragen zur Eingliederungshilfe für Menschen mit Behinderungen und zur Hilfe zur Pflege. Kontaktdaten der Beratung vor Ort Rosenheim: Tel. 089 2198-21061 | E-Mail: beratung-ro@bezirk-oberbayern.de.

Die Beratung vor Ort des Bezirks Oberbayern ist bereits Ende letzten Jahres gestartet. Wegen der Corona-Pandemie erfolgte die Beratung bisher überwiegend telefonisch. „Es freut mich sehr, dass wir endlich wieder persönlich für die Bürgerinnen und Bürger da sein können“, sagte Bezirkstagspräsident Josef Mederer. „Für die Menschen in Rosenheim ist unsere wohnortnahe Beratung ein Riesengewinn. Mit unserer Mitarbeitenden Martina Schmaderer haben sie vor Ort eine kompetente Ansprechperson für die oft komplexen Fragen zur Eingliederungshilfe sowie zur Hilfe zur Pflege.“

Der wöchentliche Sprechtag des Bezirks Oberbayern findet jeden Mittwoch im Pflegestützpunkt Rosenheim, Wittelsbacherstraße 38, 83022 Rosenheim statt. Von 10 Uhr bis 12 Uhr gibt es künftig eine offene Sprechzeit. Die Bürgerinnen und Bürger können dann grundsätzlich ohne vorherige Terminabsprache vorbeikommen. Erreichbar ist die Beratung vor Ort unter der Nummer 089 2198-21061 beziehungsweise per E-Mail an beratung-ro@bezirk-oberbayern.de. Unter diesen Kontaktdaten können ratsuchende Menschen mit der Beraterin auch persönliche Termine für Mittwochnachmittag vereinbaren.

Weitere Informationen zum Sprechtag sowie aktuelle Hinweise gibt es auf der Website des Bezirks Oberbayern (www.bezirk-oberbayern.de/Service/Service-und-Beratung/Beratung-vor-Ort/#Rosenheim). Dort steht auch der Info-Flyer zum Download.

Wichtiger Hinweis: Für die Beratungsgespräche finden die jeweils geltenden Regeln zum Schutz vor dem Coronavirus.

Bericht und Foto: Bezirk Oberbayern

Anhang: Karte Beratung Schmaderer

Redaktion

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!