Freizeit

Besuch beim Seekopf im Chiemgau

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Der Seekopf im Chiemgau – auch wenn seine Höhe von 1173 Metern bescheiden ist, hat man von dort oben einen erstaunlich guten Ausblick über das langgezogene Tal zwischen Reit im Winkl und Ruhpolding. Was unserer Fotografin Julia Dinner auf der Wanderung nach oben besonders gut gefallen hat, sind die vielen bunten Schmetterlinge, die sich dort zur Zeit auf den Wiesen tummeln.

Bericht: Karin Wunsam  –  Fotos: Julia Dinner

 

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!