Brauchtum

Besuch beim Schuhmacher Auer vom Samerberg

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

„Ein Jahr ohne Gautrachtenfeste und Plattlerproben bedeutet auch für die Hersteller und Verkäufer von Trachtengwand und Trachtenschuhen eine Herausforderung, umso mehr schätzen wir Kreativität und Engagement von Schuh Auer am Samerberg“ – so Max Bertl als Landesvorsitzender des Bayerischen Trachtenverbandes und Sebastian Friesinger als Landesvorsitzender des Bayernbundes bei einem Besuch in Törwang am Samerberg. Dabei ließen sie sich von Inhaber Michael Auer und seinem Vater Hans Auer deren Erweiterung im Ladensortiment sowie in der Werkstatt die eigene Herstellung ganz individueller Trachtenschuhe erklärten. „Die ganz persönlichen Schuhe erfordern natürlich mehr Aufwand und Zeit, aber heuer, da das Rosenheimer Herbstfest und das Münchner Oktoberfest nicht stattfinden, können wir uns diesen Kundenwünschen leichter widmen. Und jedes selbst hergestellte Paar Trachtenschuhe für Männer und Frauen ist eine Freude für sich“ – so die Schuhmacher vom Samerberg.

Foto/s: Hötzelsperger – v.l. in der Werkstatt: Michael Auer, Sebastian Friesinger, Hans Auer und Max Bertl – auf der Wiese vor dem Geschäft v.l. Max Bertl, Michael Auer und Sebastian Friesinger.

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!