Leitartikel

Besuch bei den etwas versteckten regionalen Produkten in Rain

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Regionalität ist mehr denn je wieder nachgefragt. Kunden und Verbraucher wollen es einfach wissen, wo ihre Produkte herkommen sowie von wem und wie sie weiterverarbeitet und verkauft werden. Seit fünf Generationen hat es sich die Familie Ramsl zur Aufgabe gemacht, in ihren Lagerhäusern und Läden Regional- und Bio-Produkte in Bernau am Kapellenweg und in Rain bei Wildenwart in der Gemeinde Frasdorf den Bedürfnissen der Kunden gerecht zu werden. Bei einem Besuch in Rain ist man in der Regel zu allererst überrascht!

Überrascht ist man schon allein deshalb, weil die eigentlich zwischen Prien-Vachendorf und Wildenwart im Tal der Prien und unterhalb des Wildenwarter Königsschlosses liegende Mühle wie gewöhnliche Geschäfte geöffnet hat. Das große Gebäude in der engen Durchfahrt sieht beim ersten Anblick nicht wie ein herkömmliches Geschäft mit Schaufenstern und Einkaufswagen aus, doch sobald man eintritt, ist man mitten in einem schönen und übersichtlichen Geschäft. Einkaufen für den täglichen Bedarf und darüber hinaus kann man montags bis freitags von 8 Uhr bis 12 Uhr und von 13 Uhr bis 18 Uhr sowie samstags von 8 Uhr bis 12 Uhr. Das Sortiment ist groß, ganzjährig zum Beispiel gibt es Kartoffeln und Äpfel und im Winter gibt es auch erntefrische Orangen. Hierzu erklärt Inhaber Michael Ramsl: „Die kommen von einem Bauer aus Reitmehring bei Wasserburg, der selbst eine Orangen-Plantage in Spanien besitzt und uns damit eine gesicherte Qualität bietet“.  Dieses Obst-Angebot ist geläufig weniger bekannt als die weiteren Sortimente. So gibt es in kleineren, aber auch in größeren Mengen Futtermittel für Haus- und Nutztiere, natürlich sämtliche Mühlenprodukte (Mehl, Dunst, Grieß u.a.) aus der eigenen Mühle, Umfangreiches für den Garten wie Geräte, Dünger oder Saatgut sowie Alles, was man für den landwirtschaftlichen Bedarf braucht (zum Beispiel Tierzuchtgeräte oder Weidezäune). Wohl sortiert sind Lebensmittel und Nützliches für die Arbeit, zum Angebot gehören auch Produkte von weiteren Erzeugern aus der Region wie Eier und Eier-Erzeugnisse vom nahen Wastlhof in Prien-Elperting. „Wir sind ein reiner Familienbetrieb und unsere Arbeit ist eine Mischung aus Mühlen-Tätigkeiten, Laden-Anwesenheit und Auslieferung  mit unseren eigenen Fahrzeugen, gerade die Mühlen-Erzeugnisse und Futtermittel werden in größeren Einheiten ausgefahren“ – so Michael Ramsl, der in seinem Unternehmen von seiner Familie gut unterstützt wird.

Fotos: Hötzelsperger – Besuch im Lagerhaus Rain bei Wildenwart bei Inhaber Michael Ramsl

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!