Kultur

Besonderes Konzert beim Musik Forum Sachrang

Am kommenden Sonntag, 10. Juli 2022, findet um 17 Uhr in der kath. Pfarrkirche in Aschau ein ganz besonderes Konzert statt: zwei junge Musikerinnen, die beide in Graz studieren und miteinander befreundet sind, präsentieren ein Konzert in ganz außergewöhnlicher Besetzung: Harfe und Orgel.

Die Harfenistin Anna Voronova kommt aus Kiew und ist Studentin von Prof. Margit-Anna Süß. Die Organistin Anastasia Igoshina aus St. Petersburg hat gerade ihren Abschluss bei Prof. Rost in Graz gemacht. Allein diese in heutigen Zeiten besondere Verbindung zweier Künstlerinnen, deren gemeinsam gespielte Musik den Menschen seelische Kraft bringen will und eine Botschaft des Friedens ist, macht dieses Konzert so bedeutungsvoll.

Im Programm gibt es als Hauptwerk von Valery Kikta (geb.1941), einem ukrainischen Komponisten, das Werk mit dem Titel “Die Fresken der Sankta Sophia in Kiew”, original für Harfe und Orchester, hier in der Version Harfe/Orgel. Darin werden alle Fresken in der historischen Kirche in Kiew in Musik dargestellt. Die Organistin spielt dann von gleichen Komponisten ein Orgel-solo-Stück: Die Orgelsuite Nr.6 “Burleske”. Aus der 5.Sinfonie von Gustav Mahler erklingt das “Adagietto”, das in der Orchesterversion ein großes, von Streichern begleitetes Harfensolo ist. Den Streicherpart übernimmt die Orgel.

Mit einer Rhapsodie für Harfe und Orgel des französischen Romantikers Camille Saint-Saens und in der gleichen Besetzung von Marcel Grandjany – dem großen Harfenisten des beginnenden 20.Jahrhunderts – die “Aria in classical style” wird das Konzert abgerundet.

Es wäre von großer Bedeutung, wenn viele Besucher an diesem Konzert teilnehmen würden – nicht nur weil es ganz außergewöhnliche Musik ist, sondern auch weil es für die jungen Musikerinnen eine wichtige Unterstützung für Ihre Ausbildung und ihren Weg in eine künstlerische Zukunft bedeutet.

Der Eintritt ist frei – um großzügige Spenden für die Beiden wird herzlich gebeten.

Bericht und Bildmaterial: Musik Forum Sachrang

Redaktion

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!