Wirtschaft

Bernauer Gemeinderat: Lärmschutzwand an der Bahnstrecke

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Vor einigen Jahren war das Thema Lärmschutzwand an der Bahnstrecke in der Gemeinde Bernau a. Chiemsee bereits aktuell. Die Bahn hat sich damals allerdings wieder zurückgezogen, weil aufgrund einer neuen Richtlinie die Lärmschutzberechnungen aktualisiert werden mussten. Nun steht wieder zur Diskussion, ob Bernau eine Lärmschutzwand an der Bahn bekommt oder nicht. Die Varianten des Lärmschutzes und die Möglichkeiten werden am 17.2. um 19 Uhr in einer öffentlichen Sondersitzung vorgestellt. Dass der Gemeinderat bereits in dieser Sitzung einen Beschluss trifft, ist nicht vorgesehen.
Wir bitten für diese Sitzung dringend um Anmeldung bei Frau Fitzner (08051/ 800816), da nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen zur Verfügung steht. Die Verwaltung ist bemüht, eine online- Veranstaltung mit der Bahn zu organisieren, an der dann alle interessierten Bürgerinnen und Bürger teilnehmen können.

Bericht und Foto: Gemeinde Bernau a. Chiemsee

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!