Tourismus

Bernau hat neues Gastgeberverzeichnis

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Mit einer neuen Broschüre „Gastgeber 2021“ werden Tourist-Information und Gemeinde Bernau für ihren Ort zwischen Chiemseestrand und Kampenwand. Der über 50 Seiten starke, reichlich bebilderte und mit einer großen Chiemsee-Panorama-Karte Katalog kann kostenlos und rund um die Uhr beim Haus des Gastes abgeholt oder dort telefonisch unter 08051-98680 oder per email mit tourismus@bernau-am-chiemsee.de bestellt werden. Wie Christoph Osterhammer als Leiter der Tourist-Information informiert, wird das Gastgeberverzeichnis gut nachgefragt. „Während die zukünftigen Gäste hoffen, dass sie bald wieder verreisen können, hoffen unsere Vermieter und Wirte, dass sie bald wieder aufsperren dürfen“. Ähnlich dem vergangenen Sommer ist bei Ende der Corona-Reisebeschränkungen auch für den kommenden Sommer mit einem starken Ansturm in die Chiemsee-Alpenland-Region und damit auch nach Bernau zu rechnen. Der neue Katalog ist zusammen mit der in Bernau ansässigen Firma Seiwald gestaltet und in einer Auflage von 10.000 Stück gedruckt worden.   Die Verteilung erfolgt vor Ort im Haus des Gastes, im Chiemsee-Infocenter im Hatzhof, über den Urlaubstruck Chiemgau sowie über den Tourismusverband Chiemsee-Alpenland und die Agentur Alpentouristik Schäfer auf fast 50 Messen, Städteevents und Werbeaktionen in ganz Deutschland.

Das Gastgeberverzeichnis „Bernau 2021“ mit den Gemeindeteilen Felden, Hittenkirchen und Weisham kann auch im Internet online unter www.bernau-am-chiemsee.de durchgeblättert werden. An den gewohnten Öffnungszeiten der Tourist-Information ist diese telefonisch von Montag bis Donnerstag von 8.30 Uhr bis 17 Uhr sowie am Freitag von 8.30 Uhr bis 12 Uhr unter der Nummer 08051-98680 sowie per email tourismus@bernau-am-chiemsee.de erreichbar.

Repro: Hötzelsperger – Titel des neuen Gastgeberverzeichnisses „Bernau 2021“

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!