Leitartikel

Bernau: Der Nikolaus kam mit der Kutsche

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Da der Nikolaus aufgrund der Corona-Pandemie dieses Jahr auch in Bernau nicht von Haus zu Haus gehen konnte, war er am Nikolaus-Sonntag in den frühen Abendstunden mit der Kutsche und mit Pferdegespann in Bernau unterwegs, um den Kindern zuzuwinken. Bereits beim Start nahe dem Bahnhof fanden sich viele Familien mit Kindern ein, auch hernach bei den weiteren Straßen durch den Ort freuten sich Groß und Klein.  Entstanden ist diese schöne Idee in einer Whatsapp-Gruppe, in der mehr als 150 Bernauer Mamas Mitglieder sind. Umgesetzt wurde das Vorhaben von Bürgermeisterin Irene Biebl-Daiber und Jugendreferentin Katrin Hofherr. Der Nikolaus und auch Kutschfahrer Sepp Scheck jun. aus Weisham waren sofort begeistert von der Idee und stellten sofort ihre Dienste zur Verfügung.

Fotos: Hötzelsperger

 

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!