Tourismus

Bernau am Chiemsee: die Nixe ist fertig

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Kommend von Prien her werden die Besucher von Bernau am Chiemsee durch eine Nixe begrüßt, die sie dann im Chiemseepark Felden erneut antreffen. Die Gestaltung des Kreisverkehrs mit der Nixe war ein Vorschlag einer Bernauer Bürgerin, der nach ausführlichen Diskussionen im Gemeinderat angenommen worden war. Leider darf der Kreisverkehr, da er außerorts liegt, nur bedingt gestaltet werden. Es darf nichts Festes installiert werden, mit dem ein Auto kollidieren könnte, falls es auf den Kreisverkehr fährt. So die Vorgaben des zuständigen Straßenbauamtes.

Die Nixe aus Polymerbeton ist nun durch eine Fachfirma fertiggestellt worden. Es fehlt nun nur noch die bienenfreundliche Bepflanzung mit blauen und weißen Pflanzen, um die Schaumkronen des bayerischen Meeres nachzuahmen.

Text und Foto: Gemeinde Bernau

Redaktion

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!