Kultur

Benefizkonzert am 20. Oktober in Überseer Kirche

Ein geistliches Benefizkonzert zugunsten der rotarischen Kinderprojektes „Freunde“ findet am Sontag, den 20. Oktober 2019, um 17 Uhr in der Kirche St. Nikolaus in Übersee am Chiemsee statt. Das Festkonzert, welches den Titel „SOLI DEO GLORIA“ trägt, ist eine Zusammenarbeit der Rotary-Clubs Bad Reichenhall-Berchtesgaden und Traunstein.

Schirmherr in Bad Reichenhall ist Oberbürgermeister Dr. Herbert Lackner, in Übersee a. Chiemsee Bürgermeister Marc Nitschke.

Programm

Pietro Baldessari (1690-1768) Konzert in F-Dur für Trompete u. Streicher
Joseph Gabriel Rheinberger
(1839-1901)
Präludium F-Dur op. 174 für Orgel
Frederick Delius (1826-1934) 2 Aquarelle für Streichorchester
Antonio Vivaldi (1678-1741) Konzert C-Dur ( RV 537) für 2 Trompeten
W. A. Mozart (1756-1791) Rondo D-Dur für Flöte und Orchester, KV Anh. 184
Joh. Carl Christian Fischer (1752-1807) Konzert für 8 Pauken und Orchester, C-Dur
Gerald Finzi (1901-1956) Romanze Es-Dur, op. 11 für Streichorchester
Bernhard Henrik Crusell (1775-1838) Andante pastorale und Rondo a.d. Klarinettenkonzert f-moll, Nr. 2, op. 5
Josef Martin Kraus (1756-1792) Sinfonia per la Chiesa, D-Dur – „Riksdagssymfoni“, VB 146

Ausführende

  • Markus Riepertinger, Moritz Eckert und Nikola Curovic – Trompete
  • Reinhard Ströle – Flöte,
  • Felix Kolb – Pauken, Franziska Wallner – Klarinette,
  • KMD Matthias Roth – Orgel und B.C.
  • Moderation – Peter Heider
  • COLLEGIA-MUSICA-CHIEMGAU e.V.

Die Leitung übernimmt Elke Burkert.

Kartenvorverkauf

Tickets sind im Kartenvorverkauf bei Ticket Scharf (Tel. 08652 2325 oder online unter: www.ticketscharf.de) und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Der Preis für eine Karte beträgt für Erwachsene 18 Euro, Schüler und Studenten zahlen 16 Euro. Rollstuhlfahrer sind frei. Restkarten werden für 20 Euro bzw. 18 Euro an der Abendkasse verkauft.

Über COLLEGIA MUSICA CHIEMGAU e.V.

Die „COLLEGIA MUSICA CHIEMGAU e.V.“ wurde 2013 von Elke Burkert ins Leben gerufen, um BENEFIZKONZERTE zu veranstalten. Das erste Konzert des Ensembles fand am 9. November 2013 in St. Nikolaus in Übersee am Chiemsee statt und war nicht nur in künstlerischer Hinsicht ein voller Erfolg.

Die Mitglieder sind Profimusiker und einige wenige Musiker, die in anderen Berufen tätig sind. Sie kommen aus den verschiedensten Gegenden Deutschlands, als auch aus dem Ausland. So u.a. aus dem Orchester der Bamberger Sinfoniker, dem Orchester der Bayreuther Festspiele, der Academy of St. Martin in the Fields, dem Landestheater Coburg, des Bad Reichenhaller Philharmonischen Orchesters, dem Mozarteum-orchester Salzburg, dem Münchner Kammerorchester, dem Münchner Rundfunk-sinfonieorchester, dem Theatro della Parma, dem Chamber Orchestra London und dem London Philharmonic Orchestra.

Das Orchester besteht aus Musikern aller Altersklassen und zum Teil aus bis zu 20 Nationen.

Die Intentionen der Collegia Musica Chiemgau e. V.  sind

  • professionell hochwertige Konzerte zu veranstalten,
  • 2-3 mal jährlich mit engagierten Profis sowie einigen wenigen, wirklich guten, ausgewählten Musikern, die in anderen Berufen tätig sind, Konzerte für einen guten Zweck zu veranstalten,
  • anlässlich dieser Konzerte jungen Nachwuchs-Musikern und solistisch engagierten Profis ein Forum und die Gelegenheit bieten, sich in einem größerem Rahmen zu präsentieren,
  • den Mitwirkenden der Collegia zu ermöglichen, anlässlich der Probenarbeit und der Konzerte, Musiker aus ganz Deutschland wie auch aus dem Ausland kennenzulernen bzw. Informationen austauschen zu können,
  • hervorragenden Musikern, die in anderen Berufen tätig sind, die Möglichkeit geben, mit professionellen Musikern zusammen zu arbeiten und zu konzertieren,
  • mit unseren Konzerten sinnvoll anderen zu helfen und damit eine Institution oder Organisation, die es wert ist, zu fördern und zu unterstützen.

2015 erhielt die CMC den Deutschen Bürgerpreis des Landkreises Traunstein. Seit 2014 ist die COLLEGIA MUSICA CHIEMGAU E.V. als gemeinnützig anerkannt.

Bericht und Bilder: Tourist-Information Übersee

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!