Sport & Freizeit

Benefiz-Schafkopf in der Bayerischen Vertretung in Berlin

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Nach zweijähriger Pause fand in diesem Jahr wieder ein Parlamentarisches-Benefiz-Schafkopfturnier in Berlin statt. Es ist schon zur Tradition geworden, dass sich Parlamentarier der Landesgruppen von  CSU und der SPD in der Bayerische Vertretung Berlin, für den guten Zweck, und zwar nicht politisch, sondern im Spiel auseinandersetzen. Dies ist ein Stück bayerische Spielkultur in Berlin, zugunsten hilfsbedürftiger Menschen, so MdB Max Straubinger bei seiner Begrüßungsrede. Zusammen mit MdB Martin Burkert hat er das diesjährige Schafkopfturnier organisiert. Der Erlös ist für die Aktion Sternstunden e.V. des Bayerischen Rundfunks.

Die Schirmherrin Barbara Stamm, Präsidentin des Bayerischen Landtages a.D., war leider verhindert. Stattdessen hat Gerda Hasselfeldt, Präsidentin des Roten Kreuzes und ehemalige  Bundestagsvizepräsidentin, ihr Kommen zugesagt und sich bereit erklärt, die Preisverleihung mit vorzunehmen. Einen besonderen Dank richtete Max Straubinger an die Bayerische Vertretung in Berlin, insbesondere an Dr. Rolf-Dieter Jungk, Bevollmächtigter des Freistaates Bayern beim Bund, und Maximilian Feichtner, für Bereitstellung des Bierkellers zu diesem Turnier. Ebenso bedankte er sich recht herzlichen bei den vielen Sponsoren für Unterstützung der Veranstaltung und die Preis-Spenden. Beim Schafkopf gewinnen alle, so Max Straubinger zum Abschluss seiner Rede und wünschte den Teilnehmern einen erfolgreichen Turnierverlauf, sowie gute Unterhaltung. Die Turnierleitung übernahm Fred Sichert aus Cham, Vorsitzender vom Schafkopfclub Bayern e.V.. Bevor es los ging erklärte er ausführlich die Regeln gemäß der Turnierordnung seines Clubs.

Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung durch die Malgersdorfer Salettl Musik aus dem niederbayerischen Landkreis Rottal-Inn, unter der Leitung von Ludwig Brunner, die zudem mit ihrem 1. Bürgermeister Franz Josef Weber, ebenfalls einem Schafkopfexperten, angereist war. Mit einer besonderen musikalischen Einlage beglückwünschten sie dem Teilnehmer Toni Hötzelsperger, Organisator des Bühnenprogramms auf der jährlichen Internationalen Grünen Woche Berlin, zu seinem diesjährigen Geburtstag. Der Toni hat es sich nicht nehmen lassen, gerade an seinem Geburtstag zu dem Schafkopfturnier in die Bundeshauptstadt anzureisen .

Nach zwei Spielrunden erfolgte die Preisverleihung durch  Max Straubinger und Martin Burkert, zusammen mit Gerda Hasselfeldt.

Den 1. Platz holte sich Georg Eberl mit 44 Punkten, 9. von 100 wurde Toni Hötzelsperger mit 24 Punkten bei Plus-Minus-Schreibung.

Zum Abschluss der Benefiz-Veranstaltung kam dann der Höhepunkt. Die Veranstalter konnten an Dr. Achim Wendler vom Bayerischen Rundfunk, einen Scheck über 12 000,00 EUR, zugunsten der  Aktion Sorgenkind überreichen.

Es war wieder mal eine erfolgreiche Benefiz-Veranstaltung der bayerischen Parlamentarier in der Bundeshauptstadt , um hilfsbedürftigen Menschen in ihrer Notlage zu helfen.

Bericht und Bilder: Helmut Amberger, freier Berichterstatter für die Samerberger Nachrichten

 

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.