Wirtschaft

Bayerns Wirtschaftsminister eröffnet Biergartensaison

Bayerns WirtschaftsministerHubert Aiwanger hat am Montag die Biergartensaison in Bayern eröffnet. Aiwanger traf sich zum Start mit der Präsidentin des Bayerischen Hotel- und Gaststättenverbandes (DEHOGA Bayern), Angela Inselkammer, im Biergarten des Gasthofes zur Brücke in Kaufering (Landkreis Landsberg).

Staatsminister Aiwanger: “Heute ist der Tag, auf den wir lange gewartet haben: Die Gastronomie in Bayern sperrt nach und nach wieder auf, zunächst die Außengastro. Für die Menschen bedeutet das mehr Geselligkeit, mehr Lebensfreude und mehr Normalität im Alltag. Die Gastwirte und Mitarbeiter freuen sich, endlich wieder für die Gäste da sein zu dürfen und wieder selbst Geld zu verdienen. Für die kommenden Wochen bin ich sehr zuversichtlich. Die Inzidenzwerte gehen deutlich zurück und die Anzeichen mehren sich, dass nun immer mehr Landkreise und die Gastronomie öffnen dürfen.”

Bayerns DEHOGA-Präsidentin Angela Inselkammer: „Wir freuen uns von ganzem Herzen, dass es zumindest in den ersten Betrieben außen wieder los geht. Nach Monaten des Wartens ist das der erste Schritt zurück ins Leben. Wir müssen nun allerdings auch schnellstmöglich wieder den Weg zu mehr Normalität ohne Tests wie in der Phase nach dem ersten Lockdown wagen. Die Erfahrungen haben gezeigt, dass unsere Betriebe sicher sind. Dies haben auch zahlreiche Experten immer wieder bestätigt.”

Bericht und Foto: Bayerisches Wirtschaftsministerium

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!