Brauchtum

Bayerns Trachtler besuchen 2019 Deutsches Trachtenfest

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Eine Million Menschen in allen Teilen Deutschlands tragen Trachten, darunter sind 350.000 Kinder und Jugendliche. Alle drei bis fünf Jahre veranstaltet der Deutsche Trachtenverband mit seinen regionalen Mitgliedern das größte Volksfest der Heimat- und Brauchtumspflege, für 2019 haben sich der Mitteldeutsche Heimat- und Trachtenverband (MHTV) sowie die Stadt Lübben im Spreewald bereit erklärt, für die zu erwartenden 2.500 Trachtenträger aus ganz Deutschland Gastgeber zu sein. Das Deutsche Trachtenfest 2019 findet vom 17. bis 19. Mai im Spreewald statt und mit dabei sein werden auch die Vertreter des Bayerischen Trachtenverbandes sowie Teilnehmer aus dessen 22 Gauverbänden. Viel zu tun mit den Vorbereitungen haben derzeit Vorsitzender Charles Koppehele vom MHTV und Bürgermeister Lars Kolan von der Stadt Lübben. Im Rahmen der heurigen Spreewälder Gurkentage konnte sich Anton Hötzelsperger aus dem Chiemgau als Vertreter des Bayerischen Trachtenverbandes mit den Organisatoren näher abstimmen. Wie dabei zu erfahren war, wird an den drei Festtagen auf drei Bühnen getanzt, gesungen, musiziert und gefeiert werden. Den traditionellen Abschluss am Sonntag, 19. Mai bilden ein Ökumenischer Gottesdienst und ein großer Trachten-Umzug.

Nähere Informationen: www.luebben.de/trachtenfest

Foto: …055: Vorsitzender Charles Koppehele vom MHTV, 1. Bürgermeister Lars Kolan von der Stadt Lübben und Pressesprecher Anton Hötzelsperger vom Bayerischen Trachtenverband

Foto: …006: von links: Anton Hötzelsperger überreichte an Marlies Koppehele (Presse MHTV) sowie an Vorsitzenden Charles Koppehle und dessen Schatzmeisterin Doris Puhlmann das jüngst im Landkreis Rosenheim erschienene Buch „Faszination Tracht“

Foto: …059: Das Trio vom MHTV im Stand der Urlaubsregion Chiemsee-Alpenland

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.