Kirche

Bayernbund startet Spendenaktion für Chorgestühl auf Frauenwörth

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Die Chorkapelle im Münster von Frauenwörth ist das geistige Herzstück für die dortigen Mitglieder des Konvents der Benediktinerinnen. Mehrmals täglich treffen sich die Klosterschwestern dort zum Gebet, zum Gesang und zur Ehre Gottes. Nach aufwendigen und mehrjährigen Planungen und Arbeiten konnte im Vorjahr die Chorkapelle in neuer Ausstattung durch Weihbischof Wolfgang Bischof geweiht werden. Die Neugestaltung war durch vielfältige Unterstützung und viele Spenden, unter anderem vom Förderverein für das Kloster Frauenchiemsee ermöglicht worden. Die Chorkapelle steht zu vereinbarten Zeiten auch den Gästen des Klosters zur Verfügung. Wie Äbtissin Johanna Mayer, OSB bei einem Informationsbesuch durch den Bayernbund mitteilte, waren einzelne Bestandteile der Chorkapelle wie Priestersitz, Osterleuchter oder die Gäste-Bestuhlung bislang von der Erneuerung ausgeklammert. Der Bayernbund hatte bereits vor einigen Jahren bei den Baumaßnahmen des Klosters eine Spendenaktion gestartet und konnte dabei fünf neue Fenster für die Klostergebäude-Renovierung finanzieren. „Nun wollen wir uns bei der Finanzierung für die Chorbestuhlung für Gäste beteiligen, auch hier hoffen wir wieder auf Gehör und Spenden“, so Christian Glas als stellvertretender Landesvorsitzender des Bayernbundes und Kreisvorsitzender für Rosenheim. In Begleitung von Manfred Karl, dem Bayernbund-Vertreter für das Inntal und von Hans Glas, dem Gebietsbetreuer für Wasserburg zeigte sich Christian Glas beeindruckt von der neuen Chorkapelle und von den Ausführungen der Äbtissin. Insgesamt 30 Plätze für Hausgäste und Seminargruppen sollen der neuen Chorkapelle angepasst werden.  Bis zum Tassilofest am 11. Dezember soll die Spendenaktion laufen, dann soll im Rahmen einer Konvent-Vesper vom Bayernbund die Spende übergeben werden.

Fotos: Hötzelsperger  – Bayernbund lässt sich von Äbtissin Johanna Mayer die Chorkapelle erläutern.

Von links: Hans und Maria Glas, Christian Glas, Äbtissin Johanna Mayer, OSB sowie Sabine Karl (Schriftführerin im Bayernbund-Kreisverband) und Manfred Karl.

Nähere Informationen:  www.bayernbund-rosenheim.de, Christian Glas, Tel. 08056-1511.

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

© Copyright Samerberger Nachrichten.