Gastronomie & Wirtschaft

Bayerisches Wiedersehen nach Grüner Woche auf dem Samerberg

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Eine Berliner Freundschaft, die in den letzten Jahren bei gemeinsamen Besuchen der Internationalen Grünen Woche in der Bayernhalle gereift ist, hat nunmehr zu einem Wiedersehen auf bayerischem Boden geführt. Erster Bürgermeister Ludwig Eisenreich von der Stadt Berching im Altmühltal und Alt-Bürgermeister Klaus Daiber von der Gemeinde Bernau a. Chiemsee vereinbarten bei ihrem heurigen Besuch im Bayernhallen-Biergarten von Entenwirt Peter Schrödl diesen im Frühjahr in seinem Lokal in Törwang am Samerberg zu besuchen. Willkommener Anlass war dabei, sich an einem Montagabend zu treffen, wenn beim Entenwirt das traditionelle Entenhaxen-Büffet-Essen im Entenstadel angeboten wird. „Den Samerberg werde ich bei nächster Gelegenheit wieder besuchen, dann aber für einige Tage zu einem richtigen Wander-Urlaub“, so Bürgermeister Ludwig Eisenreich zu Samerbergs Tourismusvereins-Vorsitzenden Hans Auer beim Zusammentreffen in Törwang.

Foto/s: Hötzelsperger – Von links: Samerbergs Tourismusvereins-Vorsitzender Hans Auer, Entenwirt Peter Schrödl und Bürgermeister Ludwig Eisenreich von der Stadt Berching im Altmühltal.

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!