Brauchtum Grüne Woche Berlin

Bayerischer Trachtenverband präsentierte sich 10 Tage in Berlin

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Bereits zum zweiten Male präsentierte sich der Bayerische Trachtenverband für zehn Tage in der Bayernhalle auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin. Die Standbetreuung lag dabei in den Händen von Landes-Ehrenkassier Walter Weinzierl, seiner Frau Anneliese und am zweiten Wochenende auch noch von Marianne Hinterbrandner, Gauvorständin vom Altbayerisch-Schwäbischen Gauverband. Laut einer Strichliste kam es am Stand zu gut 1.300 Kontakten. Die Gespräche mit unterschiedlicher Dauer befassten sich um Tracht, Brauchtum und oftmals auch um das Trachtenkulturzentrum in Holzhausen. Unterstützt wurde der Bayerische Trachtenverband bei seiner Darstellung auf Berliner Boden von BR-Heimat, von der WWK-Versicherung, vom Schnupftabak-Hersteller Pöschl, vom Verlag „Servus“ und vom Chiemgau-Druck (Heimat- und Trachtenboten). Bei den vielen Gesprächen waren vor allem Informationen zu den Gaufesten gefragt, aber auch detaillierte und grundsätzliche Fragen wurden erörtert. Mehrmals konnte Walter Weinzierl auf der Bühne im Rahmen von Präsentationen das Wirken und die Aufgaben des Bayerischen Trachtenverbandes einem großen Publikum vorstellen.

Foto/s: Weinzierl/Hötzelsperger – Eindrücke vom Besuch des Trachtenverbandes auf der Grünen Woche in Berlin.

Weitere Informationen: www.trachtenverband-bayern.de

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

© Copyright Samerberger Nachrichten.