Leitartikel

Bayerische Volksstiftung ehrte Hans Berger

Wie der Oberaudorfer Komponist, Dirigent und Musikant Hans Berger informiert, wurde ihm eine Auszeichnung der Bayerischen Volksstiftung zuteil. Über diese Ehrung und auch über kommende Planungen informiert Hans Berger wie folgt:

Am vergangenen Sonntag haben wir endlich wieder einen Termin zum Singen und Spielen g´habt: DER ALMSOMMER in der Stadthalle Erding. Bei dieser Gelegenheit wurde mir/uns der Preis der Bayerischen Volksstiftung überreicht. Ich habe mich darüber sehr gefreut und mich auch im Namen aller sehr herzlich beim Präsidenten Florian Besold und Herrn Carl Hans Engleitner bedankt. Insgeheim geht eine solche Auszeichnung ja auch auf eine Gemeinschaftsleistung zruck, auf unglaublich viele Mitwirkende schon im KIRCHENCHOR WALL (seit 1965) im KIRCHENCHOR OBERAUDORF (seit 1972), in vielen bayrisch-tirolerischen Chören und Chormitgliedern im MÜLLNER-PETER-CHOR (seit 1981), im MONTINI-CHOR (seit 2006), in: LIEDERTAFEL OBERAUDORF, MÄNNERCHOR REISACH, AUDORFER CHOR, sowie viele Musikant/innen im Ensemble, schon seit z.T. langer Zeit, über 50 Jahr!

Am kommenden Freitag – 25. Juno bringt BR-Heimat bereits den 1. Teil unseres „Erdinger Almsommers“ um 19.05 Uhr. Herzlicher Dank an den BR-HEIMAT – Stefan Frühbeis, Stefan Semoff und Team. Unser bisheriger schon trad. St.-Paul-Termin eine Woche vor Wiesenbeginn, findet heuer am SONNTAG – 19. September in der Alten Kongresshalle zu München statt. Das ist genau der normale Wiesn-Beginn-Termin. Schirmherr: Bezirkstagspräsident Josef Mederer Organisiert vom FESTRING München e.V. durch 1. Vorstand Karl-Heinz Knoll und 2. Vorstand Sepp Redl. Die Münchner Schäffler treten auch auf! Thema: ALPENLÄNDISCHER ERNTEDANK Arbeite schon bereits seit dem vorigen Jahr an den Chor- und Musikstücken.

Die Bayerische Volksstiftung zur Ehrung von Hans Berger:

Die Bayerische Volksstiftung verleiht auf Beschluss von Stiftungsrat und Kuratorium vom 23. Oktober 2019 Herrn Johann Josef „Hans” Berger aus Oberaudorf den Preis der Bayerischen Volksstiftung 2019.

Der oberbayerische Kirchenmusiker, Zithervirtuose und Komponist alpenländischer Volksmusik sowie von Messen begeistert seit Jahrzehnten als Solist und mit seinem Ensemble das Publikum mit ausdrucksstarken Interpretationen und Kompositionen, die von seiner bayerischen Heimat inspiriert sind. Hans Berger gründete 2006 den Montini-Chor. Unter Hans Bergen Leitung präsentieren Sängerinnen und Sänger aus Bayern und Tirol seitdem seine Schöpfungen. Mit seinen geistlichen und weltlichen Konzerten sowie alpenländischen Oratorien gelingt es Hans Berger immer wieder aufs Neue, die Menschen zusammenzufiihren. So entstehen musikalische Sternstunden, bleibende Emotionen in den Herzen des Publikums, und begründen damit den unverzichtbar wertvollen Beitrag Hans Bergers zum „Kulturstaat Bayern”.

Die Gremien und Institutionen der Bayerischen Einigung e. V. und der Bayerischen Volksstiftung gratulieren sehr herzlich zur Auszeichnung.

München, 2. Dezember 2019

Florian Besold – Vorsitzender des Vorstands der Bayerischen Volksstiftung

Prof. Dr. Hermann Rumschöttel – Vorsitzender des Stiftungsrats der Bayerischen Volksstiftung

Foto: Rainer Nitzsche – Hans Berger, jüngst geehrt von der Bayerischen Volksstiftung

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!