Brauchtum

Bayerische Gebirgsschützen: Neue Landeshauptmannschaft

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Eine neue Landeshauptmannschaft hat der Bund der Bayerischen Gebirgsschützen bei seiner heurigen Bundesversammlung in Bad Tölz bekommen. Wie berichtet hat der nunmehrige Ehren-Landeshauptmann Karl Steininger das Amt des Landeshauptmann nach 24 Jahren an seinen bisherigen Stellvertreter Martin Haberfellner übergeben. Wie die neue Landeshauptmannschaft nunmehr zusammengesetzt ist, zeigt diese Aufnahme

von links: Toni Linsinger, Bundesfähnrich, Kompanie Tegernsee, Martin Haberfellner, neuer Landeshauptmann, bisher Landeshauptmann-Stellvertreter, Kochel; Hans Baur, Landeshauptmann-Stellvertreter, bisher Schriftführer, Wallgau; Günter Reichelt, Schatzmeister, Rosenheim; Robert Stumbaum, Adjutant, Gmund; Tobias Riesch, Protokollführer, Tölz; Harald Schrangl, Schützenmeister, Kompanie Gmund; Gebhard Blank, Schriftführer (neu), Gaißach; Ehren-Landehauptmann Karl Steininger, Kompanie Gotzing.

Die Landeshauptmannschaft führt rund 12.000 Gebirgsschützen in 47 Kompanien von Berchtesgaden bis zum Werdenfels. Traditionell am ersten Sonntag im Mai treffen sich die Bayerischen Gebirgsschützen zu ihrem Patronatstag, heuer am 6. Mai in Bichl.

Foto: Hias Krinner, Bund der Bayerischen Gebirgsschützen

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!