Tourismus

Bayerisch-Berliner Erdinger-Dialog beim Erdinger

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Samerberg trifft Berlin beim Erdinger zum EM-Auftaktspiel der deutschen Nationalmannschaft  –  Gerade rechtzeitig zum EM-Auftaktspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Frankreich waren Toni Hötzelsperger (Presse Chiemsee, Samerberg und Oberbayern) und Peter Schrödl (Entenwirt vom Samerberg) in Berlin eingetroffen. Auf ihrem Programm stehen Vorbesprechungen zur Internationale Grüne Woche und der Landesgartenschau in Beelitz im nächsten Jahr. Die sinkenden Fallzahlen der Corona-Pandemie lassen hoffen, dass in 2022 derartige Großveranstaltungen wieder mit Publikum  stattfinden.

Zur Vorbereitung der Gespräche traf man sich am Vorabend im Biergarten des Erdinger Wirtshauses am Gendarmenmarkt mit Vertretern und Freunden des bayerischen Brauchtums in der Bundeshauptstadt. Mit zur Runde zählten der Erdinger-Bayernstammtisch mit Franz Schuhbauer, der Vorsitzende vom Verein der Bayern in Berlin, Helmut Amberger, sowie das „Fremdenführerteam Hartfiel“, Tina & Manfred & Micha. Es war eine Atmosphäre der Erleichterung, nach nahezu eineinhalb Jahren der Corona-Beschränkungen wieder offen zusammenzukommen, dazu bei schönstem Sommerwetter, auf dem schönsten Platz von Berlin, mit kühlem Erdinger Weißbier und einer deftigen bayerischen Brotzeit.

Auf Monitoren konnte auf der Terrasse des Französischen Doms das EM-Auftaktspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Frankreich unter freiem Himmel verfolgt werden. Auch wenn der Auftakt der Deutschen unglücklich in einer Niederlage endete,  so tat diese dem stimmungsvollem Abend keinen Abbruch.  Schließlich stehen ja noch zwei Spiele aus, um das Blatt zu wenden.

Bericht und Fotos: Helmut Amberger, Hauptstadtkorrespondent der Samerberger Nachrichten und Vorsitzender vom Verein der Bayern in Berlin

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!