Allgemein

Bayer. Trachtenverband bietet Kinderspiele für Daheim

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Derzeit ist für Kinder Ablenkung wichtiger denn je. Anregungen für Spiele in den eigenen vier Wänden sind in jeder Familie gerade während der Corona-Krise willkommen. Der Bayerische Trachtenverband möchte dabei die Eltern unterstützen und mit dem 2019 erschienen Buch „Lustige Kinderspiele neu entdeckt“ Beispiele für einfache Spiele geben, die allein oder mit Geschwistern gespielt werden können. Die kleine „Fundgrube“ ist in alphabetischer Reihenfolge aufgebaut und soll Eltern, Lehrer, Erzieher, Jugend- und Übungsleiter sowie Kinder begleiten. Viel Freude damit!

Die Texte wurden vom Sachausschuss Mundart, Brauchtum, Laienspiel zusammengetragen, die Bilder stammen von Anita Hörner und die Noten von Viktoria Zäch. Alle Texte und Bilder sind aus dem Buch „Lustige Kinderspiele neu entdeckt“, das 2019 im Bayerischen Trachtenverband erschienen ist. Zu beziehen ist das Buch über die Geschäftsstelle des Bayerischen Trachtenverbandes, Holzhausen 1, 84144 Geisenhausen, Telefon 08741/94977110, www.trachtenverband-bayern.de

1. Vorschlag: Apfelschnappen oder Wurstschnappen

Spieler: Beliebig viele Kinder.

 Spielregeln:

 Benötigt wird ein Stecken, an den eine Paketschnur gebunden wird. An diese Schnur wird ein Apfel oder eine Bockwurst gehängt. Die Kinderschar muss etwas Abstand halten. Ein Kind wird ausgesucht, das die Angel halten darf. Damit es etwas größer ist, steht es auf einem Stein oder einer Haushaltsleiter.

Das Kind mit der Angel lässt den Apfel oder die Wurst in geringem Abstand über den Köpfen der Mitspieler schweben. Die unter dem schwebenden Apfel oder der Wurst stehenden Kinder müssen versuchen, hoch genug zu hüpfen, um in den Apfel oder die Wurst zu beißen. Das Kind, welchem der Fang gelungen ist, bekommt dann den Apfel oder die Wurst. Die beiden Spiele sind gleich. Das Spiel, bei welchem ein Apfel an der Angelschnur hängt, wurde bereits in der Antike gespielt. Ob Apfelschnappen oder Wurstschnappen, beide Spiel sind gleich. Viel Spaß – es ist eine große Gaudi.

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!