Gastronomie & Wirtschaft

Bayer. Gastlichkeits-Medaille für Johannes W. Hofmann

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Johannes W. Hofmann, Vorsitzender der Kreisstelle Berchtesgadener Land des DEHOGA Bayern, hat im Rahmen der Reise- und Freizeitmesse f.re.e aus den Händen von Wirtschafts- und Tourismusstaatssekretär Franz Josef Pschierer die „Medaille für besondere Verdienste um die bayerische Gastlichkeit“ erhalten. Die Ehrung zeichnet ehrenamtliche Unterstützer aus, deren Kompetenz, Engagement, Freundlichkeit und Leistung dem Tourismusland Bayern sein national und international anerkanntes Gesicht geben.

Pschierer: „Bayern ist das beliebteste Reiseland in Deutschland. Auch im vergangenen Jahr konnten wir wieder neue Rekorde bei den Gästeankünften und Gästeübernachtungen vermelden – und das im sechsten Jahr in Folge! Der Tourismus profitiert von unseren herrlichen Landschaften, der außergewöhnlichen Kultur- und Geschichte sowie exzellenten Kulinarik. Doch letztlich sind es die Menschen und ihre Gastlichkeit, die eine Reise unvergesslich machen. Die zahlreichen Helfer vor Ort mit ihrem ehrenamtlichen Engagement verdienen daher größten Dank und Anerkennung. Dieses persönliche Engagement wollen wir mit der Verleihung der Gastlichkeitsmedaille würdigen.“

DEHOGA Bayern Präsidentin Angela Inselkammer: „Johannes W. Hofmann hat durch sein langjähriges Mitwirken nicht nur die Arbeit des Verbandes, sondern den Tourismus im Berchtesgadener Land maßgeblich geprägt. Auch durch ihn stehen wir heute da, wo wir jetzt sind: Der Tourismus ist nach der Industrie mittlerweile die zweitwichtigste Leitökonomie Bayerns. Ich bin stolz darauf, Unternehmer wie ihn in unseren Reihen zu wissen und spreche ihm auch diesem Wege nochmals meinen herzlichen Dank aus.“

Johannes W. Hofmann, seit 1986 Mitglied im DEHOGA Bayern, ist seit 2000 Vorsitzender der Kreisstelle Berchtesgadener Land. Zusätzlich war er von 2004 bis 2010 3. Bezirksvorsitzender des Bezirks Oberbayern sowie von 2008 bis 2013 stellvertretender Beirat der Fachbereichsversammlung Hotellerie, bevor er 2013 zum Beirat ernannt wurde. Zudem war er seit 2006 Mitglied des Umweltausschusses, 2007 wurde er Mitglied des Berufsbildungsausschusses sowie des Marketingausschusses. Seit 2010 bekleidet er zudem das Amt des Revisors für den Bezirk Oberbayern und ist Mitglied der Tarifkommission. Insgesamt ist Hofmann seit fast 32 Jahren aktives Mitglied im Verband.

Bericht und  Foto: BHG: Zwei, die für Bayerns Tourismus stehen: Bayerns Wirtschafts- und Tourismusstaatssekretär Franz Josef Pschierer (l.) verleiht Johannes W. Hofmann, Vorsitzender der Kreisstelle Berchtesgadener Land des Bayerischen Hotel- und Gaststättenverbandes DEHOGA Bayern, die Medaille für besondere Verdienste um die bayerische Gastlichkeit.

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.