Tourismus

Bauernhausmuseum Amerang: Maibaumfest am 1. Mai

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Der erste Mai – der Ausflugs- und Feiertag für Jung und Alt. Am Montag, dem 1. Mai feiert das Bauernhausmuseum Amerang des Bezirks Oberbayern ab 11:00 Uhr traditionell das große Familien-Maifest. Zum musikalischen Frühschoppen spielt das Wasserburger Quintett „kreiz&quer“ schwungvoll mit fröhlicher Volksmusik auf.

Auf der Wiese vor dem Bernöderhof wartet der Kinder-Maibaum darauf, mit bunten Bändern und Schnitzereien gemeinsam mit den Eltern und Großeltern geschmückt zu werden. Anschließend stellen die Väter mit vereinten Kräften den Baum auf. Für Frühlingsstimmung sorgen die offenen Werkstätten, in denen einfache Blumenkränze gebunden oder kleine „Maienpfeiferl“ geschnitzt werden. Ab 13:30 Uhr lädt die Musikpädagogin Annette Wachinger Kinder und Eltern zum Tanz um den Maibaum auf. Mitsingen und Tanzen ist ausdrücklich erwünscht.

Ein heiterer und abwechslungsreicher Maifeiertag wartet auf die ganze Familie – Feiern Sie mit uns! Für die Mitmachangebote sollten die Erwachsenen ihr scharfes Taschenmesser nicht vergessen. Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt!

Weitere Informationen zu Veranstaltungen im Bauernhausmuseum Amerang sind unter www.bhm-amerang.de einzusehen oder telefonisch unter 08075/91509-0 zu erfragen.

Fotos:

  • BHM_kreiz und quer.jpg: Das Wasserburger Quintett Kreiz und Quer spielt am Maifest im Bauernhausmuseum Amerang zum Frühschoppen auf. © Bezirks Oberbayern, Bauernhausmuseum Amerang.
  • BHM_Maibaum schnitzen.jpg: Der Maibaum wird mit kunstvollen Schnitzereien verziert. © Bezirks Oberbayern, Bauernhausmuseum Amerang.
  • BHM_Blumen binden.jpg: Aus den Wiesenblumen entstehen mit fachkundiger Anleitung schöne Blumenkränze.

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

© Copyright Samerberger Nachrichten.