Corona-Krise

Bald wieder: Kurkonzerte im Bernauer Kurpark

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Wie jedes Jahr bietet die Gemeinde Bernau auch heuer wieder jeden Dienstag um 19.30 Uhr die beliebten Kurkonzerte der Musikkapelle Bernau bei freiem Eintritt im Kurpark an. Dirigent Albert Osterhammer und die mehrfach ausgezeichnete Musikkapelle Bernau sorgen mit einem wöchentlich wechselnden und anspruchsvollen Repertoire vom 7. Juli bis 8. September jeden Dienstag für schöne Abendstunden im idyllischen Kurpark.

Garniert werden die Kurkonzerte in diesem Jahr von wöchentlich wechselnden Einlagen von den Bernauer Musikgruppen „Fingerspui“ und „Kampenblech“ sowie vom Holzbläserensemble der Musikkapelle Bernau. Alle Konzerte beginnen um 19.30 Uhr. Bei Regen entfallen die Kurkonzerte ersatzlos. Ein besonderer Höhepunkt ist am Dienstag, den 21. Juli das Gemeinschaftskonzert mit der Jugendblaskapelle Bernau. Die Musikkapelle und die Gemeinde Bernau freuen sich über zahlreiche Besucher. Weitere Informationen unter Tel. 08051 98680 oder unter www.bernau-am-chiemsee.de

Bericht & Fotos: Tourist-Info Bernau a. Chiemsee

Termine:

Di 7. Juli 2020 | 19.30 Uhr

Di 14. Juli 2020 | 19.30 Uhr

Di 21. Juli 2020 19.30 Uhr (Gemeinschaftskonzert mit der Jugendblaskapelle Bernau)

Di 28. Juli 2020 | 19.30 Uhr

Di 4. August 2020 | 19.30 Uhr

Di 11. August 2020 | 19.30 Uhr

Di 18. August 2020 | 19.30 Uhr

Di 25. August 2020 | 19.30 Uhr

Di 1. September 2020 | 19.30 Uhr

Di 8. September 2020 | 19.30 Uhr

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!