Allgemein

Bad Feilnbach: Gemeinde ehrte beste Schüler und Azubis

Es gibt Aufgaben für einen Bürgermeister, die machen wirklich Spaß. Die Ehrung der besten Auszubildenden und Schüler der Gemeinde zählt da zweifellos dazu. Und so strahlten an diesem Freitagnachmittag im Oktober nicht nur das Gemeindeoberhaupt Anton Wallner, sondern auch die Geehrten im Verbund mit der Sonne. Im Kreis ihrer Freunde und Verwandten erhielten sie neben einer Urkunde auch noch ein kleines Geschenk vom Bürgermeister überreicht.

Wallner erkundigte sich dabei bei allen nach ihrem Werdegang und ihren Zukunftsplänen und erfuhr dabei manchmal Erstaunliches. So hat zum Beispiel Marina Maier, die ihre Ausbildung zur Industriekauffrau mit der Traumnote 1,0 abschloss, mittlerweile bereits ihre nächste Lehre angefangen – als Ergotherapeutin.

Sie war nicht die einzige Einser-Kandidatin: Unter all den Top-Noten, die alle besser als 1,5 lagen, konnten noch Korbinian Kehrer (Realschule Brannenburg), Christina Schmidt (Ausbildung zur Industriekauffrau) und Christoph Rauscher (Ausbildung zum Notfallsanitäter) auf eine glatte Eins im Zeugnis stolz sein.

Die Gemeinde Bad Feilnbach gratuliert an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich.

Beitrag entstand in Kooperation mit dem Wendelstein Anzeiger – www.wendelstein-anzeiger.de

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!