Kultur

Axel Hacke liest in Prien – Vorverkauf

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Die Bücherei Prien präsentiert am Mittwoch, 18. Oktober, um 20 Uhr den Schriftsteller, Kolumnist und Journalist Axel Hacke im Chiemsee Saal, Alte Rathausstraße 11. Aus welchen seiner Bücher der in München lebende Hacke Texte vortragen wird, ist noch ungewiss. Jede seiner Lesung ist ein bisschen anders als alle anderen: eine kleine Wundertüte.

Hacke liest – aber was liest er denn? Das lässt sich vorher nicht so genau sagen, denn Hackes Prinzip ist, alle seine Texte mit auf die Bühne zu bringen und erst im Laufe des Abends zu entscheiden, welche er vorträgt: Klar ist, dass er aus seinem neuesten und sehr aktuellen Buch liest: „Über den Anstand in schwierigen Zeiten und die Frage, wie wir miteinander umgehen“. Aber dann? Vielleicht ein Stück aus „Die Tage, die ich mit Gott verbrachte“, in dem es in jener wunderbar leicht-verspielten Weise, die allen Hacke-Büchern eigen ist, um nicht weniger als den Sinn des Lebens geht? Einige seiner legendären Kolumnen aus dem Magazin der Süddeutschen Zeitung? Ein, zwei Kapitel über Oberst von Huhn und seine irr-poetische Speisekarten-Sammlung aus der ganzen Welt? Oder eine kleine Hitparade der schönsten Missverständnisse aus der Wumbaba-Trilogie? Man weiß es nicht.

Kartenbestellung im Ticketbüro Prien unter Telefon +49 8051 965660 oder ticketservice@tourismus.prien.de , sowie an allen München Ticket Vorverkaufsstellen. Eintritt 19 Euro, Abendkasse 21 Euro.

Weitere Informationen erhält man in der Bücherei Prien, Alte Rathausstraße 11 unter Telefon +49 8051 6905-33 oder buecherei@tourismus.prien.de sowie im Internet auf www.buecherei.prien.de.

Foto: Axel Hacke vor zwei Jahren bei seiner Lesung im Moarhof auf dem Samerberg

 

 

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.