Sport & Freizeit

Ausflugstipp: Wolfsschlucht in Neubeuern

Günther Freund
Veröffentlicht von Günther Freund

Auf den Spuren der Steinhauer

Der Mai war bisher wettermäßig alles andere als ein Wonnemonat, die Eisheiligen sind ihrem Namen voll gerecht geworden. Aber heute ist endlich wieder strahlend schöner Sonnenschein und bis Sonntagnachmittag soll es schön bleiben. Da auf den Bergen noch ungewöhnlich viel Schnee liegt, empfiehlt sich eine Wanderung im Flachen, z.B eine kleine Wanderung durch die Wolfsschlucht in Neubeuern. Bei der rund zweistündigen Wanderung kann man sich das nette kleine „Kulturdorf“ Neubeuern mit seinem Schloss ansehen und  in der Wolfsschlucht einen der faszinierenden Steinbrüche der Region, deren begehrte Mühlsteine über den Inn bis nach Böhmen und Ungarn verhandelt wurden, bewundern.


Am Wochenende vom 01. & 02. Juni  2019 treffen sich übrigens wieder über 90 Aussteller und Handwerker zum 10. Trachten- und Handwerkermarkt auf dem historischen Marktplatz von Neubeuern. Siehe dazu unsere Ankündigung in der Rubrik Brauchtum!

Fotos: Günther Freund

 

Über den Autor

Günther Freund

Günther Freund

1944 in Bad Reichenhall geboren, Abitur in Bad Reichenhall, nach dem Studium der Geodäsie in München 3 Jahre Referendarzeit in der Vermessungs- und Flurbereinigungsverwaltung mit Staatsexamen, 12 Jahre Amtsleiterstellverteter am Vermessungsamt Freyung, 3 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Zwiesel und 23 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Freyung (nach Verwaltungsreform mit Vermessungsamt Zwiesel als Aussenstelle). Seit 2009 im Ruhestand, seitdem in Prien am Chiemsee wohnhaft.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.