Corona-Krise

Auf geht’s wieder zum Ferienprogramm 2022 in Bruckmühl

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Nach den coronabedingt eingeschränkten Ferienaktionen der vergangenen Jahre soll das Bruckmühler Ferienprogramm heuer wieder richtig Fahrt aufnehmen. Vereine, Organisationen und Einrichtungen  sind aufgerufen, sich mit ihren Angeboten bei der Marktgemeinde Bruckmühl zu melden, damit mit den Planungen und der Koordination frühzeitig begonnen werden kann. Natürlich stehen die Veranstaltungen unter der Prämisse, dass die Aktionen, die zu dem Zeitraum erforderlichen Sicherheitsbestimmungen einhalten. Hier muss gegebenenfalls kurzfristig reagiert werden, da die Corona-Auflagen  noch nicht abschätzbar sind.  Aber: Die Zeichen stehen auf Hoffnung  und Spaßfaktor für das Ferienprogramm 2022.

Bei den Planungen werden neue Wege beschritten. Es gibt erneut kein gedrucktes Programmheft mehr. „Dies hat sich im vergangenen Jahr bewährt, wurde gut angenommen und ist auch ein Umweltaspekt durch weniger Papierverbrauch. Zudem können wir bei kurzfristigen Änderungen oder coronabedingte Konsequenzen online schneller reagieren“, unterstreicht Jana Söhnel vom Bruckmühler Ordnungsamt die Vorteile der Neuerung. Die Aktionen werden auf der Homepage und im Bürgerboten gebündelt und beworben. Es gibt einen offiziellen Startschuss für die Anmeldephase.

Die Organisation des Ferienprogramms wird in der Gemeinde von Jana Söhnel koordiniert. Angebote , Vorschläge und Aktionen, die Vereine und Institutionen zum Ferienprogramm beitragen können und wollen, sind online  einzutragen. Dafür  ist auf der Homepage der Gemeinde ein entsprechendes Formular zum Download bereit. Bei Fragen steht Söhnel  per E-Mail unter  jana.soehnel@bruckmuehl.de  zur Verfügung. Der Bruckmühler Ferienspaß besticht seit Jahren mit seinem vielfältigen Angebot für  die verschiedenen Altersgruppen und bietet für jeden Geschmack eine Bereicherung. Jugendreferent Christian Kastl betont zudem: „Die Marktgemeinde weiß,  wie schwer es in den vergangenen zwei Jahren war, den Kontakt zu den Mitgliedern aufrecht zu erhalten. Dazu gehört auch die Kinder- und Jugendarbeit, die mir als Jugendreferent sehr am Herzen liegt. Deshalb bin ich froh, dass der Markt Bruckmühl wieder ein Ferienprogramm für die Sommerferien plant. Doch wir sind nur die Plattform. Die Aktionen müssen Vereine, Verbände und Veranstalter anbieten. Deshalb würden wir es sehr begrüßen, wenn reichlich Programmangebot eurerseits gemeldet wird. Speziell dazu möchten wir für alle Interessierten am 10. Mai um 18 bis circa 19.30 Uhr  in der Heufelder Theaterhalle eine Veranstaltung machen.“

Bericht und Foto: Markt Bruckmühl / Silvia Mischi

 

Redaktion

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!