Tourismus

Audioguide in Französisch für Stadt Rosenheim

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Stolz präsentieren die Schülerinnen und Schüler des Ignaz-Günther-Gymnasiums die Früchte ihres P-Seminars in der Rosenheimer Innenstadt: einen Audioguide, der französischsprechenden Besuchern Rosenheim die wichtigsten Sehenswürdigkeiten nahebringt.

Insgesamt zwölf Stationen, vom Lokschuppen, über den Max-Josefs-Platz bis ins Färberviertel, haben die Schülerinnen und Schüler ausgewählt. In Teamarbeit entstanden kurze Texte zu den einzelnen Stationen, die zunächst ins Französische übersetzt und anschließend in einem Tonstudio professionell eingesprochen wurden. Unterstützt wurde das Projekt vom städtischen Kulturamt und seinem Leiter Wolfgang Hauch, die auch die Städtepartnerschaft Rosenheim-Briançon betreuen.

Der französische Audioguide lässt sich mit diesem QR-Code direkt auf dem Smartphone öffnen  oder unter https://rosenheim.jetzt/touristinfo/stadtfuehrungen/virtuelle-fuehrungen abrufen.

Der Audioguide richtet sich jedoch nicht nur an französische Touristen, sondern auch an Menschen mit Französischkenntnissen, die sich akustisch von engagierten Schülerinnen und Schülern durch Rosenheim führen lassen wollen.

Découvrez Rosenheim à la française!

Bericht und Foto: Stadt Rosenheim

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!