Allgemein

Atemschutzlehrgang bei FFW Wildenwart

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Im Rahmen der Atemschutzausbildung vom Landkreis Rosenheim trafen sich 17 Feuerwehrfrauen und Männer in Wildenwart zu weiteren Fortbildungen, dem zweiten Kurs in diesem Jahr. An sieben Abenden und einem Samstag erlernten die angehenden Lebensretter von Lehrgangsleiter Wolfgang Stangl und den Ausbildern KBM Christian Hof, Daniel Witt und Samuel Witt den theoretischen und praktischen Umgang mit dem Pressluftatmer und das richtige Verhalten in Extremsituationen. Getestet wurde die Ausdauer und Koordination unter anderem in der Atemschutzübungsanlage in Prien, sowie bei zahlreichen praktischen Einsatzszenarien im und um das Feuerwehrhaus Wildenwart. Den Abschluss der Ausbildung krönte eine schriftliche und theoretische Abschlussprüfung sowie eine Einsatzübung, die von allen Teilnehmern bravourös gemeistert wurde.So war es an KBM Josef Kirner (Fachbereich Atemschutz), KBI Franz Hochhäuser, KBM Franz Hügel und KBM Rainer Tippl den erfolgreichen Absolventen zu gratulieren.

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.