Freizeit

Aschauer Bankerl-Vielfalt – ein Welt-Rekord

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Das Bankerldorf Aschau i. Chiemgau hat einen Rekord erreicht: kein Fremdenverkehsort hat so eine bunte Bankerl-Dichte wie der Priental-Ort. Genaueres zum nunmher offiziellen Bankerl-Rekord zeigt das Bayerische Fernsehen am Montag, 8. Februar ab 20.15 Uhr in der Sendung “Heimat der Rekorde”.

Seit 2013 ist Aschau im Chiemgau auch bestens als das Bankerldorf bekannt. Das Projekt begann mit einer wahnwitzigen Idee und wurde schon kurz darauf mit dem deutschen Tourismuspreis ausgezeichnet. Bei malerischen Aussichten laden die Bankerl die Gäste und Besucher zum Verweilen und Entspannen ein. Jeder Bank sind leichte Entspannungsübungen zugeordnet – damit Geist, Seele und Körper wieder gleichermaßen ihre Erfüllung finden.

Bericht und Bilder: Tourismusinformation Aschau i. Chiemgau

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!