Land- & Forstwirtschaft

Apfelernte und Apfelverteilaktion in Bayern

In den bayerischen Erwerbsobstbauregionen ist die Apfelernte angelaufen, traditionell mit der Sorte Elstar. In den nächsten Wochen kommen dann die häufigsten Herbstsorten Gala, Jonagold, Braeburn, Topaz und Pinova dazu. Die bayerischen Erwerbsobstbaubetriebe rechnen mit durchschnittlichen Erträgen.

„Vor allem für die fränkischen Regionen ist es ein gutes Apfeljahr mit ausreichend Niederschlag nach den extrem trockenen Vorjahren“, sagt Karl-Ludwig Rostock, Präsident des Bayerischen Erwerbsobstbau-Verbandes. Für die Bodenseeregion sieht es etwas anders aus – hier bekamen die Bäume zu oft „nasse Füße“, was zu erschwerten Bedingungen bei der Bewirtschaftung führte.

Insgesamt lassen die unterschiedlichen Bedingungen in Nord- und Südbayern daher eine durchschnittliche Ernte erwarten. Positiv: „Die Sonne, die für die nächsten Tage angesagt ist, sorgt für die nötige Süße in den Früchten“, so Rostock.

Apfel-Verteilaktion am 4. September 2021

Damit sich Verbraucherinnen und Verbraucher vom Geschmack der heimischen Äpfel überzeugen können, findet am 4. September 2021 bundesweit eine Apfel-Verteilaktion statt. Dahinter steckt allerdings noch mehr. Wer Äpfel aus regionalem Anbau kauft, erwirbt nicht nur schmackhafte Früchte von höchster Qualität, sondern er leistet damit auch ganz nebenbei einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz. Unter dem Motto „Regional = Klimaneutral?!“ wollen deutsche Obstbauern mit den Verbrauchern ins Gespräch kommen. In Bayern finden solche Verteilaktionen am 4. September an folgenden Orten statt:

  • im Landkreis Miltenberg: Eschau, REWE Markt, 9 bis 13 Uhr
  • im Landkreis Landshut: Vilsbiburg, EDEKA Parkplatz Frontenhausener Str. 64, 8 bis 15 Uhr
  • in Lindau: Seehafen Lindau, 10 bis 16 Uhr

Weitere Informationen zur Apfel-Verteilaktion am 4. September 2021 finden Sie hier: https://regional-klimaneutral.info.

Bericht und Foto: Bayerischer Bauernverband

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!