Landwirtschaft

Annegret Kramp-Karrenbauer auf der Grünen Woche

Mit einer herzlichen Begrüßung durch Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner in der Blumenhalle begann CDU-Parteichefin und Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer ihren Rundgang über die IGW am 23. Januar 2020. Nach einem Besuch beim Zentralverband Gartenbau traf sie auf dem Erlebnisbauernhof in Halle 3.2 unter anderem Vertreter des Bauernverbandes, der Landfrauen und der Landjugend. Johannes Kamm, Geschäftsführer des Zentralverbands des Deutschen Bäckereihandwerks, überreichte der Politikerin ein Weizenmischbrot mit persönlicher Widmung. Den passenden Aufstrich, einen deutschen Bienenhonig, erhielt sie nebenan beim Deutschen Imkerverband. Das Anliegen der Imker, unversiegelte Flächen zum Schutz der Bienen zu erhalten, nahm Kramp-Karrenbauer mit zum Bundesamt für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen der Bundeswehr in Halle 27. Am Stand überzeugte sie sich auch von der Nachwuchsakquise der Truppe. Ein spontanes Abschlussfoto mit Labrador-Retrievern gab es gegenüber beim Deutschen Jagdverband.

Bericht und Foto: Messe Berlin

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!