Allgemein

Anerkennung für Regensburger Donaustrudl

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Bürgermeisterin Dr. Freudenstein überreichte Karten für das Benefizkonzert am Heiligen Abend  –  Claudia Bernhard vom Regensburger Donaustrudl freute sich sichtlich über das Weihnachtsgeschenk für die Verkäuferinnen und Verkäufer des Sozialmagazins. Als Dank für ihr soziales Engagement erhielten sie Eintrittskarten für das traditionelle Benefizkonzert des Theaters am Bismarckplatz, das in diesem Jahr wieder am Heiligen Abend stattfinden soll.

„Jeder Mensch ist kulturell interessiert und Kultur ist gut für die Seele. Ich freue mich, die Karten als Zeichen der Aufmerksamkeit und der Wertschätzung überreichen zu können“, so Sozialbürgermeisterin Dr. Astrid Freudenstein. Das Treffen zur Übergabe fand in diesem Jahr direkt am festlich geschmückten Christbaum vor dem Alten Rathaus statt. Auch ein Teil der Erlöse des Benefizkonzerts am 24. Dezember kommt heuer dem Donaustrudl zugute. Sie fließen traditionell an Einrichtungen und Vereine, die sich gemeinnützigen Zwecken widmen. In diesem Jahr sind dies der Donaustrudl sowie die Initiativen Autonomes Frauenhaus, Frauennotruf Regensburg e.V. und CampusAsyl e. V.

Bericht und Foto: Stadt Regensburg – Dr. Astrid Freudenstein bei der Übergabe der Gratis-Tickets an Claudia Bernhard vom Donaustrudl. © Stadt Regensburg, Peter Ferstl

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!