Allgemein

Anbau der Bergrettungswache Samerberg

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Gestiegene Einsatzzahlen und zusätzliche Spezialausrüstung erhöhen den Platzbedarf der Bergwacht Rosenheim – Samerberg. Auf der Ostseite des bestehenden Gebäudes soll nun eine neue Garage entstehen.

Die 2010 errichtete Bergrettungswache in Grainbach war im Durchschnitt für 50 Einsätze und zwei Einsatzfahrzeuge ausgelegt. In den letzten zehn Jahren haben sich die Einsatzzahlen fast verdreifacht. Durch zusätzliche Spezialausstattungen und Aufgabenfelder der Bergwacht muss mehr Ausrüstung vorgehalten werden. Mit dem Garagenanbau soll ein Stellplatz für das Einsatzleitfahrzeug und ein besserer Stellplatz für unser Quad mit Raupenketten entstehen, welches derzeit in zweiter Reihe parkt. Zusätzlich bekommen die Spezialisten der Höhlenrettung einen Stellplatz für den Höhlenrettungsanhänger und Platz für die Materialpflege und Ausbildung. So lassen sich die Einsatzzeiten und die Materialübersicht wesentlich verbessern. Zusätzlich wollen wir eine Kletterwand für die Ausbildung der Anwärter und der Jugendgruppe errichten.
Insgesamt belaufen sich die kalkulierten Kosten für den Anbau auf 85.000 €. Ein Teil der Summe kann mit dem Eigenkapital der Bereitschaft, zahlreicher Stunden Eigenleistung unserer Mitglieder und der Unterstützung der Bergwacht Bayern und des Fördervereins der Bergwacht Rosenheim – Samerberg getragen werden. Auch Sie können uns mit Ihrer Spende unterstützen. Zusammen mit der Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee eG haben wir ein Crowdfunding-Projekt gestartet. Damit wollen wir einen Teil der restlichen Finanzierungslücke von 24.000 € schließen. Unsere Spendenseite finden Sie im Internet auf vb‐rb.viele‐schaffen‐mehr.de/bwro

Auch über eine Überweisung kommt Ihre Unterstützung bei uns an: IBAN: DE27711500000000110395 (Sparkasse Rosenheim‐Bad Aibling)
Weitere Infos zum Bauprojekt finden Sie auf der Webseite des Fördervereins der Bergwacht Rosenheim – Samerberg www.foerderverein-bergwacht.de
Die Bergwacht Samerberg freut sich  auf jede Unterstützung, damit die ehrenamtlichen Einsatzkräfte bestmöglich für die kommenden Herausforderungen gerüstet sind.

Text und Bild: Bergwacht Rosenheim – Samerberg

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!