Kultur

Ameranger Klöpfelnächte in der Vorweihnachtszeit

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Adventlieder singen mit Volksmusikpfleger Leonhard Meixner im Bauernhausmuseum Amerang

Wer erinnert sich noch an die Klöpfelgänger? Wenn an den ersten drei Donnerstagen der Adventszeit im Anbruch der Dunkelheit von Haus zu Haus gezogen und Lieder vorgetragen wurden? Bis heute ist der Heischebrauch im südlichen Oberbayern verbreitet, wenn die Kinder zum Klöpfeln gehen.

Am Donnerstag, dem 7. Dezember, lädt im Bauernhausmuseum Amerang der Volksmusikpfleger des Bezirks Oberbayern, Leonhard Meixner ab 18:00 Uhr zum gemeinsamen Singen von Adventsliedern ein. Gemeinsam mit den Laubensteiner Bläsern wird auf dem Museumsplatz vor dem Bartlhof aus dem 2023 entstandenen Liederheft O Jubel, o Freud des Zentrums für Volksmusik, Literatur und Popularmusik (ZeMuLi) gesungen. Punsch und Platzerl versüßen den Abend im Museum und stimmen festlich auf den Advent ein. Der Eintritt für die Veranstaltung ist frei.

Bericht und Foto: Bauernhausmuseum Amerang –  BHM_Adventssingen.JPG: Ein Paradeiser schmückt die Stube des Bartlhofs. © Bezirk Oberbayern, Archiv Bauernhausmuseum Amerang, Nixdorf

Redaktion

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!