Kirche

Am Grab von Lehrer und Musiker Friedrich Freyberger

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Im Alter von 84 Jahren verstarb überraschend der langjährige Physik- und Mathematik-Lehrer Friedrich Freyberger vom Ludwig-Thoma-Gymnasium. Bei der Trauerfeier in der Pfarrkirche „Mariä Himmelfahrt“ erinnerten seine Enkelin sowie Pfarrvikar und Pater Mihai an ein treues Familien-Oberhaupt für   seine Ehefrau sowie für seine zwei Kinder und drei Enkelkinder. Besonders eng verbunden war Freyberger all seine Berufszeit von 1962 bis 2001 und darüber hinaus bis zuletzt dem Ludwig-Thoma-Gymnasium.

Zur Welt kam Friedrich Freyberger in Freising, dort machte er sein Abitur, im dortigen Dom war er Ministrant und feierte in diesem mit seiner Frau Hanni 1965 Hochzeit. Mit der Referendarzeit ab 1962 begann eine lange Verbindung mit Prien und mit der Kirchenmusik. Wie Rainer Schütz als langjähriger Kirchenmusiker der Pfarrei Prien in seinem Nachruf auch namens seines Nachfolgers Bartholomäus Prankl dankte, war der Verstorbene ein geschätzter Cellist in verschiedenen Orchestern und er fügte hinzu: „Von 1964 bei meinem Vorgänger Sebastian Weyerer senior bis zu meinem Dienstende war Friedrich ein verlässlicher Musiker, dessen Vorliebe Werken von Wolfgang Amadeus Mozart und Franz Schubert galt, weshalb bei dieser Trauerfeier auch deren Werke zum Teil für die musikalische Gestaltung ausgewählt wurden“. Freyberger pflegte   auch   die  homepage vom Rosenheimer Musikverein und er war auch gerne gesehenes Mitglied der Inn-Philharmonie.

LTG Prien: Vom Urgestein bis zum stellvertretenden Direktor

Stellvertretender LTG-Direktor StD Rainer Hoff würdigte in seinen Worten Friedrich Freyberger als wahres Urgestein des Priener Gymnasiums, der stets loyal und hilfsbereit für die große Schulfamilie war und er sagte weiters: „Herr Freyberger war kompetent und ohne Allüren, er war lange Zeit stellvertretender Direktor und er war uns auch nach seiner Pensionierung noch als Aktiver im Schulorchester dienlich“. Nach seinem Berufsende stellte sich Freyberger noch 14 Jahre lang als ehrenamtlicher Fahrer für den Priener Bürgerbus vom Regionalverkehr Oberbayern zur Verfügung. Die Beerdigung fand im engsten Familienkreis im Priener Friedhof statt.

Sterbefoto:  Friedrich Freyberger, der langjährige Lehrer vom Priener Ludwig-Thomas-Gymnasium verstarb im Alter von 84 Jahren.

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!