Landwirtschaft

Am Freitag, 13. Juli ist Ehrentag der Kuh

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Mit allen Vieren fest verankert steht diese schwergewichtige Vierbeinerin auf der Kampenwand und unter ihr schlummert das Bayerische Meer mit den drei Inseln. Doch da staunt sogar diese Kuh, was es nicht alles für besondere Tage gibt. Am Freitag, 13. Juli ist nämlich der offizielle Ehrentag der Kuh. Dieser spezielle Tag für Kühe verdeutlicht deren gewichtige Rolle in unserem täglichen Leben. Die Rinderhaltung bietet nicht nur die Basis für den Erhalt unserer Almwirtschaftsflächen in der ganzen Region sondern ist lebensnotwendig für die Lebensmittelversorgung auf der ganzen Welt. Ob für Milchspezialitäten wie Käse, Sahne, Butter und viele unzählige weitere Produkte sind die Kühe täglicher Lieferant. Der Ehrentag der Kuh soll uns bewusst machen wie wichtig diese Tiere in unserem Alltag und in der Nahrungsmittelversorgung sind. Wie es dieses Foto zeigt, schöner und genussvoller wie hier auf den heimischen Bergen lässt es sich sicher nicht für die Wiederkäuer leben.

Bericht und Foto: Herbert Reiter – Prächtige Kuh auf der Kampenwand

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.