Leitartikel

Altötting: Eine Zeitreise in das antike Jerusalem

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Das Monumentalrundgemälde „Jerusalem-Panorama Kreuzigung Christi“ im bekannten Wallfahrtsort Altötting bietet eine außergewöhnliche Synthese aus Architektur, Malerei und Bühnenbild. Es zeigt auf 1200m² Leinwandfläche eine eindrucksvolle Ansicht der antiken Stadt Jerusalem und lädt den Besucher zu einer Zeitreise an den Ursprung des Christentums ein. Geschaffen wurde es 1902-03 vom Künstler Prof. Gebhard Fugel unter Mitarbeit von Künstlerkollegen.

Bereits in seinem Frühwerk widmete sich Fugel in großformatigen Historienbildern christlichen Bildthemen. Seit den 1890er-Jahren schuf er zahlreiche Fresken und Altarbilder für Kirchen in Deutschland, der Schweiz, Italien, Österreich und den USA. Bekannt wurde er durch eine Serie von über 100 Bildern zur Bibel, die im Druck weit verbreitet waren. Das Altöttinger Panorama gilt heute als sein bedeutendstes Werk. In Deutschland ist das „Jerusalem-Panorama Kreuzigung Christi“ zu Altötting das einzige historische Exemplar der im 19. Jahrhundert weit verbreiteten und bis heute ungebrochen faszinierenden Kunstform Panorama. Es steht unter dem Denkmal- und Kulturschutz Bayerns und der UNESCO. Seit Bestehen erfüllt es lebendige Aufgaben im Dienst der Wallfahrt und bietet dem Besucher mehr als nur ein einzigartiges Kunsterlebnis.

Das Museum Panorama ist von März bis Oktober täglich von 10.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.

Besonders stimmungsvoll ist ein Besuch des Altöttinger Panoramas zur Fastenzeit. Am Sonntag, dem 29. März 2020 wird hier um 15.00 Uhr traditionell „Volksmusik zur Passion“ mit bekannten Musikgruppen aus Altötting und Umgebung geboten, Sprecherin ist die Theologin MMag. Dr. Gerlinde Katzinger. Sonderführungen im Museum Panorama gibt es am Sonntag, 17. Mai 2020 um 11.00 und 14.00 Uhr zum Internationalen Museumstag und am Sonntag, 13. September 2020 zum Tag des offenen Denkmals mit dem Themenschwerpunkt „Erinnern. Erhalten. Neu denken.“ ebenfalls um 11.00 und 14.00 Uhr.

Bericht und Fotos: Museum Panorama Altötting – Gebhard Fugel-Weg 10 – 84503 Altötting – www.panorama-altoetting.de

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!